Geburtstag feiern mit KiKA

Kommt mit auf die Yakari-Party!

Häuptlingsfederschmuck und Totemmaske. | Rechte: Derib+Job/Le Lombard/Ellipsanime Productions/Belvision/ARD & WDR/Dargaud Media/2 Minutes

Gerade im Sommer toben Kinder am liebsten draußen herum. Warum also nicht den Kindergeburtstag in den heißen Monaten des Jahres in den Garten oder auf den Balkon verlegen? Hier gibt es Tipps zum Dekorieren, Basteln, Spielen und Rezepte für eine sommerliche Yakari-Geburtstagsfeier.

Rezeptideen nach oben

An Kindergeburtstagen möchten viele Eltern etwas Leckeres auf den Tisch bringen. Auf einer Yakari-Party darf es dann auch mal etwas Außergewöhnliches sein: Ein Abendessen am Lagerfeuer! Falls es hierfür keine Möglichkeit gibt, können Mais, Stockbrot und Würstchen auch über dem Grill gebraten werden. Wir haben einfache Rezepte vorbereitet, die jeden Kindermagen satt machen:

Geröstete Maiskolben (pdf, 886 KB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine pdf-Datei herunter.

Stockbrot (pdf, 895 KB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine pdf-Datei herunter.

Präriewürstchen (pdf, 713 KB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine pdf-Datei herunter.

Nach dem Spielen und Essen sind die Gäste natürlich durstig. Dagegen hilft Yakaris Feuerwasser. Die glutrote Fruchtbowle ist schnell zubereitet: Einfach Erdbeeren, Himbeeren, Pfirsiche oder anderes Obst klein schneiden, zerstückelte Minze dazugeben und mit gekühltem Früchtetee, Johannisbeersaft und Mineralwasser abgießen. Schon ist das erfrischende Sommergetränk fertig!

"Feuerwasser"-Rezept (pdf, 704 KB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine pdf-Datei herunter.

Dekoideen nach oben

Mit einer Wimpelkette können Garten oder Balkon im Yakari-Look geschmückt werden. Druckt dafür die Vorlage aus, schneidet die einzelnen Wimpel aus und klebt sie zusammen. Danach lassen sich die Wimpel in einer beliebigen Reihenfolge auf einer Schnur auffädeln. Schon ist die Yakari-Wimpelkette fertig!

Bastelvorlage für die Wimpelkette herunterladen (pdf, 1,4 MB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine pdf-Datei herunter.

Wir haben noch mehr Dekoideen für die Yakari-Party: Wie wäre es mit selbst gebastelten Totempfählen oder Tisch-Kakteen? Diese sind mit unseren Vorlagen ganz schnell gebastelt – egal ob im Voraus vor der Party oder als Bastelaktion mit den Gästen während der Feier.

Totempfahl (pdf, 1,6 MB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine pdf-Datei herunter.

Tisch-Kaktus (pdf, 870 KB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine pdf-Datei herunter.

Ein Tipi sorgt für ein angenehm schattiges Plätzchen im Garten oder im Park. Darin können Getränke verstaut werden und die Kinder können sich darin ausruhen und eine Auszeit von der Sonne nehmen. Ein Tipi muss nicht unbedingt gekauft werden, sondern kann mit unserer Aufbauanleitung zum Herunterladen, einem großen Tuch, zwei Stangen oder Stäben und einer Schnur ganz leicht selbst gebaut werden.

Aufbauanleitung Tipi (pdf, 5,5 MB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine pdf-Datei herunter.

Ihr habt für das große Tipi keinen Platz oder es ist euch zu aufwendig? Kein Problem! Für das richtige Yakari-Partyambiente können die Kinder auch einfach ihre eigenen Miniatur-Tipis basteln. Hier gibt es die Bastelvorlagen zum Download:

(pdf, 930 KB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine pdf-Datei herunter.

Tipi-Zelt (pdf, 989 KB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine pdf-Datei herunter.

Tipi-Zelt (pdf, 901 KB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine pdf-Datei herunter.

Ein Traumfänger macht sich auch gut als Partydeko – und hat dabei noch eine spirituelle Bedeutung. Denn einst gab es bei den indigenen Völkern eine Spinnenfrau namens Asibikaashi, die auf die Menschen auf der Erde aufpasste. Während sie sich über die Betten der Kinder beugte, webte sie über ihnen ein starkes Spinnennetz. In diesem blieben böse Gedanken und Träume hängen. Mit den ersten Stahlen der Morgensonne lösten sie sich auf und verschwanden. Hier gibt es die Bastelanleitung für den eigenen Traumfänger:

Traumfänger-Bastelanleitung (pdf, 1,3 MB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine pdf-Datei herunter.

So wird's gemacht:

Bastel- und Spieltipps nach oben

Aufgesattelt und losgeritten zur Yakari-Party! Dafür müssen natürlich die Gäste erst einmal eingeladen werden. Hier gibt es die perfekte Einladungskarte für die Motto-Feier. Einfach ausdrucken, ausschneiden und beschriften.

Einladungskarte (pdf, 1,7 MB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine pdf-Datei herunter.

Kleiner Donner ist der beste Freund von Yakari. Mit unserer Bastelvorlage können die Kinder ein lustiges Pferderennen veranstalten. Dazu einfach die Bastelvorlage ausdrucken, ausschneiden und vier Finger in die ausgeschnittenen Löcher stecken. Und schon geht's im Gallopp über die Tischprärie. Wer wohl zuerst das Ziel erreicht?

Fingerpferd (pdf, 1,2 MB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine pdf-Datei herunter.

Die indigenen Völker jagten früher mit bunten Pfeilen. Jeder Jäger hatte seine eigenen Farben und Musterungen. So konnte die Dorfgemeinschaft später erkennen, welcher Jäger die Beute erlegt hatte. Der erfolgreiche Krieger erntete die Anerkennung seines Stammes. Mit unserer Bastelanleitung werden fix eigene Pfeile und sogar ein Bogen angefertigt. Für den Bogen braucht man einen biegsamen, stabilen Ast (ca. ein Meter lang), eine reißfeste Schnur, eine Schere und eine kleine Säge. Für die Pfeile werden gerade Zweige, Servietten, Gummiringe, Federn, eine Schere und ein Taschenmesser benötigt. Natürlich werden die Pfeilspitzen dabei durch Wattebällchen gepolstert, damit sich niemand verletzt.

Aber Achtung: Man sollte niemals mit den Pfeilen auf Menschen oder Tiere zielen! Auch, wenn die Pfeile gepolstert sind, kann man jemanden damit verletzen. Am besten, es ist immer ein Erwachsener anwesend und hilft den Kindern beim Basteln und Ausprobieren.

Pfeil und Bogen (pdf, 987 KB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine pdf-Datei herunter.

In einem Lederbeutel wurden früher die kostbarsten Dinge aufbewahrt, dieser wurde auch Medizinbeutel genannt. Dieser wurde auch mit Dingen gefüllt, die Glück brachten. Was sind wohl die wichtigsten Gegenstände für die Partygäste? Die Kinder können sich mit der folgenden Anleitung ihren eigenen Medizinbeutel basteln und Gegenstände zusammensuchen, die für sie eine Bedeutung haben. Dafür werden ein Stück dünnes Leder oder fester Stoff, eine Lochzange, ein Lederband oder eine Schnur, eine Perle mit größerer Öffnung, ein Bleistift und eine Schere benötigt. Ein Topfdeckel oder ein Teller helfen außerdem beim Anzeichnen des Kreises.

Medizinbeutel (pdf, 980 KB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine pdf-Datei herunter.

Die Trommel ist für die Sioux ein wichtiges Instrument. Sie verwenden es zum Beispiel für Rituale, um Verbindung mit dem Geisterreich aufzunehmen oder einfach nur zum Tanzen. So eine Trommel lässt sich ganz leicht nachbasteln, wenn die folgenden Schritte befolgt werden. So wird aus einer stabilen Pappe, buntem Papier, einem Holzspieß, einer Schnur, Holzperlen, einer dicken Nadel, einer Schere und etwas Kleber eine klangvolle Handtrommel. Für das Anzeichnen des Kreises eignet sich ein Glas oder ein Zirkel. Und schon kann das Trommelkonzert losgehen!

Handtrommel (pdf, 271 KB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine pdf-Datei herunter.

Wie würden die Geburtstagsgäste wohl mit Sioux-Namen heißen? Und welche Tiere schleichen sich durch euren Garten oder den Park? Findet es zusammen heraus mit unseren kostenlosen Druckvorlagen.

Die Namenskarte funktioniert wie folgt: Die einzelnen Begriffe müssen ausgeschnitten werden. Danach landen die Adjektive in einer Schüssel, die Nomen in eine zweite. Nun kann jedes Kind jeweils einen Zettel aus einer Schüssel ziehen und erfährt so seinen zusammengesetzten Sioux-Namen.

Das Fährtenlesen geht wie folgt: Einfach die Tierspurenkarte und die zwei Drehscheiben ausschneiden, wie in der Anleitung beschrieben zusammenkleben und schon weiß man, wem welche Spuren gehören. Die Kinder können gemeinsam auf Spurensuche in der Nachbarschaft gehen.

Sioux-Namen (pdf, 360 KB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine pdf-Datei herunter.

Tierspurenkarte (pdf, 1,9 MB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine pdf-Datei herunter.

Ausmalbilder nach oben

Yakari spielt mit den kleinen Bären (pdf, 244 KB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine pdf-Datei herunter.

Indianerkinder im Boot (jpg, 233 KB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine jpg-Datei herunter.

Yakari reitet auf Kleiner Donner (jpg, 124 KB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine jpg-Datei herunter.

Yakari tanzt (jpg, 186 KB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine jpg-Datei herunter.

Yakari, Regenbogen und ein Bär (jpg, 196 KB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine jpg-Datei herunter.

Yakari und die Waschbären (jpg, 302 KB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine jpg-Datei herunter.

Yakari und Kleiner Donner schlafen (jpg, 193 KB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine jpg-Datei herunter.