Mit Salz malen

ENE MENE BU Kreativwerkstatt

Mit Salz malen

Salz naschen? Wohl eher nicht. Bringen Sie doch das Lebensmittel mal gemeinsam mit Ihren Kindern zum Glitzern.

Film anschauen nach oben

In unserem Kurzfilm zur Sendung "ENE MENE BU" sehen Sie, wie zwei Kinder gemeinsam mit der Expertin Susanne Laros Salz auf Papier bringen.

Nachmachen nach oben

Zeitaufwand:

Etwa eine halbe Stunde, bei größeren Kindern dauert es länger, da die Salzlösung zwischendurch trocknen muss.

Sie brauchen:

  • Salz
  • Wasser
  • schwarzen Untergrund (Tonpapier)
  • Pinsel
  • Schüssel
  • Löffel

Tipps und Hinweise:

Dieses Projekt können schon kleine Kinder selbständig durchführen, da die verwendeten Materialien völlig ungefährlich sind. Durch die Menge des zur Verfügung gestellten Materials bestimmen die Erwachsenen, wieviel „Gematsche“ die Kleinen anrichten können.

Bei größeren Kindern kann eine gesättigte Salzlösung angerührt werden. Spannend dabei ist, dass sich das Salz einfach nicht mehr auflöst. Wenn diese Lösung auf schwarzes Tonpapier aufgetragen wird, entsteht eine Art Zaubertinte. Zuerst werden die gemalten Linien dunkler, nachdem Trocknen erscheint eine glitzernde, silbrige Farbe. Das Salz ist plötzlich wieder da.

Je nach Alter der Kinder kann das Experiment mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Hintergrundinformationen durchgeführt werden.

Das wird gefördert:

  • etwas alleine machen (Selbstständigkeit, Selbstwertgefühl)
  • Konflikte lösen
  • bei größeren Kindern können physikalische Eigenschaften des Materials erfasst werden (gesättigte Lösung, Wasserverdunstung etc.)

Die Expertin nach oben

Portrait von Susanne Laros | Rechte: KiKA

Susanne Laros

Susanne Laros studierte Theater- und Kulturwissenschaften in Leipzig. Nähen, basteln, Dinge selber machen war schon immer ihre Leidenschaft. Die Autorin und Designerin bietet u.a. Nähkurse für Kinder und Erwachsene an. Am meisten freut es sie dabei zuzusehen, wie mutig und frei Kinder etwas Neues erschaffen.

Kommentar verfassen

Diese Felder müssen ausgefüllt werden. Alle anderen Angaben sind freiwillig. Wenn wir Ihnen antworten sollen, bitte E-Mail-Adresse angeben.