Ballondruck

ENE MENE BU Kreativwerkstatt

Ballondruck

Ein gefüllter Ballon mit Sand, Wasser oder Reis - welche Muster entstehen, wenn man mit Ballons und Farbe spielt?

Film anschauen nach oben

In unserem Kurzfilm zur Sendung "ENE MENE BU" können Sie Kinder dabei beobachten, wie sie mit gefüllten Ballons und Farbe experimentieren.

Nachmachen nach oben

Zeitaufwand:

etwa 45 Minuten

Sie brauchen:

  • Luftballons
  • Farbe
  • Papier
  • unterschiedliche Füllmaterialien

So geht's:

Die Luftballons werden mit verschiedenen Materialien gefüllt, dann etwas aufgeblasen, um weiteres Material auffüllen zu können. Nach Ablassen der Luft werden die Ballons zugeknotet. Nun werden die Ballons in Farben getunkt und anschließend auf ein Tonpapier gedrückt. Je nach Befüllung ergeben sich unterschiedliche Abdrücke. Am besten eignet sich schwarzes Tonpapier, um die unterschiedlichen Strukturen sichtbar zu machen.

Tipp:

Achten Sie darauf, dass die Kinder die verschieden gefüllten Ballons nacheinander verwenden, um die Unterschiede deutlicher wahrzunehmen.

Das wird gefördert:

  • Feinmotorik
  • Wahrnehmungsfähigkeit
  • Sensorik
  • Kreativität

Die Expertin nach oben

Portrait von Julia Persichilli-Kanuteh | Rechte: KiKA

Julia Persichilli-Kanuteh

Julia Persichilli-Kanuteh studiert Lehramt. Ihre Fächer sind Kunstpädagogik und Philosophie. Erste Erfahrungen im Fach Kunsterziehung hat sie in den Praktika und als Vertretungslehrerin gewonnen. Außerdem beobachtet sie bei ihrer eigenen Tochter, welche ästhetischen Erfahrungen sie beim Umgang mit verschiedenen Farben und Materialien macht.

Kommentar verfassen

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Diese Felder müssen ausgefüllt werden. Alle anderen Angaben sind freiwillig. Wenn wir Ihnen antworten sollen, bitte E-Mail-Adresse angeben.

0 Kommentare

Materialien kennenlernen

Alle Videos