Digitalisierte Lernwelten

BarCamp "Kinder Jugend Medien"

Digitalisierte Lernwelten

Wie lernen Kinder in Zukunft? Welche Veränderungen bringen die neuen Entwicklungen vom analogen zum digitalen Lernen mit sich? Wie können digitale Medien sinnvoll im Unterricht eingesetzt werden? Welche Veränderungen in der Lehrausbildung und in der technischen Ausstattung von Schulen sind notwendig?

Die Digitalisierung ist allgegenwärtig. Auch in der Bildung - ob in den Klassenzimmern, in virtuellen Bibliotheken oder in Lern-Apps. Der Zugang zu Wissen ist unabhängig von Zeit und Ort möglich. Das Tempo, in dem neue Technik Einzug hält, ist dabei hoch. Deshalb ist es wichtig, frühzeitig den richtigen Umgang mit Medien zu lernen, eine gesellschaftliche Auseinandersetzung darüber anzuregen und Kinder beim Schritt in digitale Lernwelten zu begleiten.

Bildung im 21. Jahrhundert - Was muss sich verändern?

#5Fragen: Lernen in der Zukunft

Sie haben Fragen zum Thema? Dann posten Sie jetzt direkt Ihren Kommentar unter dem Artikel!

Kommentar verfassen

Diese Felder müssen ausgefüllt werden. Alle anderen Angaben sind freiwillig. Wenn wir Ihnen antworten sollen, bitte E-Mail-Adresse angeben.

Wann? Wo? Was?

Rückblick

Barcamp Erfurt "Kinder Jugend Medien"

Vom 17. bis 18. November 2018 fand das siebte Barcamp Erfurt "Kinder Jugend Medien" statt. Das Barcamp wird durch den Verein zur Förderung der Netzkultur e.V. veranstaltet. KiKA ist Kooperationspartner der offenen Konferenz. Studierende, Programmierer, Blogger und Pädagogen diskutierten in Erfurt über den sinnvollen Einsatz digitaler Medien in der Bildung. Alle Teilnehmer waren dazu aufgerufen, sich aktiv in die Sessions mit unterschiedlichen Schwerpunkten einzubringen.