Der Krieg in der Ukraine schockiert die Welt. Aber es gibt auch eine ungeahnte Welle der Solidarität, an der sich auch Kinder und Jugendliche beteiligen.

Überhänge mag Lukáš am liebsten. Dafür braucht er Kraft und muss gelenkig sein - und von beidem hat er eine Menge. Denn Lukáš klettert, seit er laufen kann.

Kilian hat Trisomie 21. Es gibt sehr viel, was er kann - er macht es nur anders und viel intensiver, als viele andere Kinder.

Die zwölfjährige Vanessa will in ihrem Jugendclub in Neukölln andere Kinder für das Thema Ausgrenzung sensibilisieren und stark machen.

Noa und ihre Oma Rosa haben eine besondere Beziehung, denn Noas Oma hat eine beginnende Altersdemenz - eine Krankheit, bei der Menschen vergesslich werden.

Die Schwestern Paula und Frida leben in Berlin und wünschen sich mehr Platz und Sicherheit auf den Straßen.

Julian ist elf Jahre alt und lebt mit seiner Familie auf einem Eselhof in Sachsen, auf dem kranke und falsch gehaltene Esel gepflegt werden.

Der 13-jährige Mikołaj aus Polen hat ein ungewöhnliches Hobby: Er ist ein Walross - ein Morsy.

Rauna ist elf Jahre alt und eigentlich ein ganz normales Mädchen. Eigentlich. Hätten ihre Eltern keine Rentierfarm mitten in Lappland.

Olha und ihre Freunde - angekommen in Berlin

Sendung vom 10.04.2022 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Bisher haben sich die Schwestern Olha (gesprochen: Olga)und Anna und ihre Freunde Mark und Mattvii in Kiew getroffen, doch jetzt ist alles anders. Die Jungs mußten überstürzt vor dem Krieg in der Ukraine fliehen und wollen am liebsten sofort zurück. Damit sie sich wohl fühlen und wieder freuen können, hilft Olha ihren Freunden in Berlin anzukommen.

Video Link kopieren