Mit KiKA Spielerisch in Bewegung bleiben

Sport, Spiel und Tanz bei KiKA

Beim Fernsehen muss man nicht unbedingt nur sitzen. Mit unserem TV- und Online-Angebot bieten wir Kindern Ideen und Anregungen, um mit und ohne Medien aktiv zu sein. Dabei soll das KiKA-Programm inspirieren, selbst aktiv zu werden!

Gesund leben! Seilspringen | Rechte: KiKA/Mira Mikosch

KiKA animiert zum Bewegen nach oben

Durch Bewegung lernen Kinder nicht nur sich selbst besser kennen, sondern auch ihre Umwelt. Leider werden die Bewegungszeiten von Kindern immer weniger. All das führt zu Bewegungsmangel und motorischen Defiziten. Bewegung im Alltag von Heranwachsenden ist genauso wichtig wie gesunde Ernährung. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt Kindern und Jugendlichen täglich mindestens 60 Minuten körperlich aktiv zu sein. Außerdem gilt: Je mehr, desto besser!


Wie viel Bewegung braucht mein Kind?

Das Bundesministerium für Gesundheit empfiehlt:

Altersspanne Empfehlung
Säuglinge und Kleinkinder (0 bis 3 Jahre) So viel wie möglich
Kindergartenkinder (4 bis 6 Jahre) 180 Minuten pro Tag
Grundschulkinder (6 bis 11 Jahre) 90 Minuten pro Tag
Jugendliche (12 bis 18 Jahre) 90 Minuten pro Tag

Auch beim Fernsehen müssen Kinder nicht immer nur sitzen. Sie können sich inspireren lassen, direkt mittanzen oder Bewegungen nachmachen. Figuren aus Filmen und Serien können Vorbilder- und Identifikationsfiguren für Kinder sein, die sie spielerisch in ihrer Lebenswelt begleiten. Deshalb ist es uns so wichtig, auch in unseren Sendungen die Themen Sport und Bewegung zu integrieren.

Sei es eine Bewegungsgeschichte aus dem Baumhaus, Indoor und Outdoor-Spiele zum Selbermachen, Tanz-Sendungen, bei denen einzelne Schritte online zum Nachmachen zur Verfügung gestellt werden oder ganze Lieder, die zum Mitmachen animieren.
Unser KiKA-Progamm bietet zahlreiche Sendungen und Online-Videos, die spielerisch zum Bewegen animieren und inspirieren.

Bewegungsspiele für Vorschulkinder

Bei "KiKANiNCHEN" wird gesungen, getanzt und auch gespielt und das natürlich mit ganz viel Bewegung. Da tanzen Christian, Anni und Kikaninchen zu wilden Monsterparties, Singa zeigt, wie man Purzelbäume macht und Kinder präsentieren ihre ganz persönlichen Lieblingssportarten. Die "KiKANiNCHEN" Vorschulsendungen bieten Spaß und Motivation an Bewegung für unsere jüngsten Zuschauer.

Sportspiele für Grundschulkinder und Teens nach oben

Hoch vom Sofa und ran an die Bälle. Ob mit den Ideen der "Sportmacher" von Stefan und Laura oder mit den KiKA-Live Ideen von Ben und Jess - bei diesen Sportspiel-Ideen kommt man nicht nur ins Schwitzen, man hat auch noch jede Menge Spaß dabei.

Tanz- und Bewegungssendungen nach oben

Das Tanzen fördert die körperliche Entwicklung der Kinder sowie die Musikalität und Kreativität. Zudem wird das Selbstbewusstsein und die Motorik gefördert. Durch das Lernen der Schrittfolgen wird die Konzentrations- und Merkfähigkeit“ geübt. Diese KiKA-Serien zeigen Tanzschritte und ermuntern zum Mitmachen.

Stand: 26.05.2021, 19:05 Uhr

Weltspieltag

Gesund leben!

Weltspieltag 2021

„Lasst uns (was) bewegen“

Weltspieltag 2021 - Der Weltspieltag wurde in Deutschland erstmals am 28. Mai 2006 von den deutschen Ludotheken veranstaltet. Dabei sollen Kinder und Erwachsene verschiedener sozialer Schichten durch das Spielen einander näher gebracht und der Spaß am Spielen gefördert werden. In Deutschland ist der Weltspieltag eine Initiative des Deutschen Kinderhilfswerkes e.V. zusammen mit einer ganzen Reihe weiterer bundesweiter Träger und Initiativen, die im Bündnis „Recht auf Spiel“ zusammengeschlossen sind.
Das Motto für den Weltspieltag 2021 ist „Lasst uns (was) bewegen“. Damit will das Deutsche Kinderhilfswerk gemeinsam mit seinen Partnern dafür werben, dass die Bewegungsförderung von Kindern eine zentrale Rolle in unserer Gesellschaft spielt.