30. Tib und Lili im Gruselwald

Seitenüberschrift

Aron erzählt von einem magischen Amulett, mit dem man Tiere beherrschen kann. Lad will es unbedingt haben, um Tumtum zu verjagen. Das muss Tib verhindern.

Ein Tier frisst die Vorräte des Clans. Gleich wird Tumtum verdächtigt. Tib nimmt seinen Freund in Schutz und setzt alles daran, dessen Unschuld zu beweisen.

Nob wird als "Auserwählter" des Clans gefeiert, weil es ihm gelungen ist, ein Horn aus einem Felsen zu ziehen. Was steckt wirklich hinter Nobs Erfolg?

Auf der Suche nach einer seltenen Blume werden Tib, Lad, Tom und Lar von Säbelzahn angegriffen und Lad muss sich seiner größten Angst stellen.

Es gibt kaum noch Pflaumen im Tal. Schnell wird Tumtum verdächtigt. Tara und Tib legen sich auf die Lauer, um den wahren Dieb auf frischer Tat zu ertappen.

Beim Versteckspiel verhält sich Tumtum auf einmal sehr merkwürdig. Selbst Tib ist er nicht mehr ganz geheuer. Was steckt dahinter?

30. Tib und Lili im Gruselwald

Folge vom 17.04.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Lili und Tib verlieren bei einem Spiel und müssen die Nacht in einem Waldstück verbringen, in dem es angeblich spukt. Gesagt, getan. Während Lili ganz wild darauf ist, Geister oder Monster zu Gesicht zu bekommen, ist Tib eher mulmig bei dem Ganzen. Zur Sicherheit nimmt er Tumtum mit. Kaum sind sie im Gruselwald, hören sie gruselige Geräusche. Gibt es hier wirklich Geister?

Video Link kopieren