Tib wird von den anderen Kindern wegen seines Muttermals ausgeschlossen. Doch dann begegnet Tib einem Dinosaurier, der sein Leben völlig verändert.

Laut einer Höhlenmalerei ist Tumtum ein verzauberter Junge. Lad, Nic und Nob wollen den Dino zurückverwandeln. Verliert Tib seinen besten Freund?

Kwini verbietet Tib den Umgang mit Tumtum und schenkt ihm ein Häschen. Heimlich geht Tib zu Tumtum. Unbemerkt folgt ihm der Hase und gerät in große Gefahr.

Tib und die anderen entdecken ein Adlernest. Trotz Arons Verbot stiehlt Lad das Ei aus dem Nest. Die Rache des Adlers lässt nicht lange auf sich warten.

Auf der Suche nach einer seltenen Blume werden Tib, Lad, Tom und Lar von Säbelzahn angegriffen und Lad muss sich seiner größten Angst stellen.

Lad ist mit Tib zum Wettschwimmen verabredet. Doch Tib sieht einen unheimlichen Schatten im Fluss. Mit Tara und Kori versucht er, das "Monster" zu fangen.

Tib findet im Wald bei Tumtum ein Baby vom Bärenclan. Mit Tara und Kori will er es zurückbringen. Doch der kleine Wirbelwind ist nur schwer zu bändigen.

Weil der Fluss ausgetrocknet ist, muss sich der Clan einen neuen Lagerplatz suchen. Tib versteckt sich mit Tumtum und entdeckt den Grund für die Dürre.

Die erste Begegnung von Tib & Tumtum

Video Link kopieren