17. Der Tornado

Seitenüberschrift

Tib und die anderen entdecken ein Adlernest. Trotz Arons Verbot stiehlt Lad das Ei aus dem Nest. Die Rache des Adlers lässt nicht lange auf sich warten.

Die Bären scheinen etwas auszuhecken. Beim Ausspionieren wird Tara gefangen. Tib will sie befreien. Und Toms alter Holzflieger bringt ihn auf eine Idee.

Der Bärenclan beschwert sich über die Tiger. Die Kinder müssen Aron versprechen, nicht mehr mit den Bären zu streiten. Doch Lad hält sich nicht daran.

Lad ist mit Tib zum Wettschwimmen verabredet. Doch Tib sieht einen unheimlichen Schatten im Fluss. Mit Tara und Kori versucht er, das "Monster" zu fangen.

Aron erzählt von einem magischen Amulett, mit dem man Tiere beherrschen kann. Lad will es unbedingt haben, um Tumtum zu verjagen. Das muss Tib verhindern.

Tib hofft, mithilfe eines magischen Tranks, sein Muttermal loszuwerden. Auf der Suche nach den Zutaten erlebt Tib mit Tumtum ein großes Abenteuer.

Der Clan feiert den Frühling. Weil Tib krank war, ist Tumtum extrem anhänglich. Trotz Verbots taucht Tumtum bei dem Fest auf und löst ein großes Chaos aus.

Die Wildnis-Prüfung steht an. Verbotenerweise taucht Tumtum auf und dann verschwinden auch noch Lad, Nic und Nob. Finden sie zurück nach Hause?

Weil der Fluss ausgetrocknet ist, muss sich der Clan einen neuen Lagerplatz suchen. Tib versteckt sich mit Tumtum und entdeckt den Grund für die Dürre.

17. Der Tornado

Folge vom 14.04.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Ein Tornado nähert sich dem Dorf. Aron rät allen, Schutz in seiner Höhle zu suchen. Tib will Tumtum sagen, dass er in Sicherheit ist, doch Tumtum trägt ihn zum Schutz in den Wald. Kori folgt ihnen. Daraufhin sucht Tara mit Lad, Zac und Nob nach ihr. Als der Tornado kommt, sind alle Kinder im Wald. Ein Steinschlag versperrt den Eingang von Arons Höhle, wo die Erwachsenen Schutz gesucht haben. Können die Kinder sich und ihren Clan retten?

Video Link kopieren