Information in eigener Sache

"logo!" Kindernachrichten

Im Internet werden zurzeit Bilder und Ausschnitte eines „logo!“-Beitrags über das Attentat in Nizza vom 30.10.2020 verbreitet. Diese sind verfälscht und aus dem Zusammenhang gerissen. KiKA und die "logo!"-Redaktion ordnen sie nun ein.

logo!-Moderatorin Jennie | Rechte: ZDF

Uns erreichen verstärkt Beschwerden über den „logo!“-Beitrag über das Attentat in Nizza vom 30.10.2020. Die beschriebenen Ausschnitte zum Thema Islam sind grob aus dem Zusammenhang gerissen und werden derzeit missbräuchlich auf verschiedenen Plattformen im Internet verwendet. Die so vermittelte Perspektive wird weder von KiKA noch von der "logo!"-Redaktion getragen. Leider können wir die Verwendung der aus dem Gesamtkontext herausgerissenen Bilder und Inhalte im Netz nicht vollständig verhindern, verfolgen dies aber nach.

Die vollständige "logo!"-Sendung vom 30.10.2010 sehen Sie hier:

Stand: 13.11.2020, 17:34 Uhr