Kinderfilmfestivals

KiKA KINO Festival

Kinderfilmfestivals

Das KiKA KINO Festival zeigt im August die besten Kinderfilme im Programm. Viele Filme haben Preise bei den wichtigsten Kinderfilmfestivals gewonnen oder waren nominiert dafür. Hier gibts alle Infos zu den Festivals.

Berlinale Generation nach oben

Berlinale Generation ist eine eigene Sektion innerhalb der Berlinale und zeigt aktuelle zeitgenössische FIlme, die sich mit Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen beschäftigen. Spielfilme, dokumentarische Arbeiten, Animationen, Genreformate und Filme, die die Formensprache des Kinos erweitern, konkurrieren in den beiden Wettbewerben "Generation Kplus" und "Generation 14plus" gleichrangig miteinander.

Maryanne Redpath, Leiterin Sektion Berlinale Generation | Rechte: Berlinale/Ali Ghandtschi
Maryanne Redpath, Leiterin Sektion Berlinale Generation

"Wir präsentieren bedeutsame Filme, die in ihren Erzählungen und ihrer Filmsprache Kinder und Jugendliche ernst nehmen, die Mut einfordern, intersektionale Perspektiven aufzeigen und Türen in unbekannte Welten öffnen: Epische Erzählungen und Momentaufnahmen, Sehnsüchte, Fantasien und bittere Realitäten. Geschichten vom Erwachsenwerden - wundervoll, wild und wütend, emotional und eigensinnig. Filme, die auch der Welt der Erwachsenen einen Spiegel vorhalten."

Maryanne Redpath | Leiterin Sektion Berlinale Generation

Vier Jurys vergeben Preise an die besten Lang- und Kurzfilme. Die Gläsernen Bären in "Generation Kplus" werden von der Kinderjury, bestehend aus elf Kindern zwischen elf und 14 Jahren, vergeben. Die Gläsernen Bären in "Generation 14plus" vergibt die Jugendjury, die sich aus sieben Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren zusammensetzt. Die zwei weiteren Preise werden von Kinoexpert*innen einer Internationalen Jury vergeben. Der offene und kontroverse Dialog mit dem Publikum, Künstler*innen, Fachbersucher*innen und Filmkritiker*innen ist fester Bestandteil des Festivals.

Deutsches Kinder Medien Festival "Goldener Spatz" in Erfurt und Gera nach oben

Das Kindermedienfestival "Goldener Spatz" zählt zu den größten Festivals für deutschsprachige Kinderfilme. Jedes Jahr im Herbst treffen zwei Wochen lang Kinder, Jugendliche, Lehrer*innen, Eltern und Fachpublikum aus der Film- und Medienbranche in Erfurt und Gera aufeinander und tauschen sich zu Produktionen aus dem In- und Ausland aus. Die Filme stehen in verschiedenen Kategorien im Wettbewerb und werden dabei unter anderem von einer 30-köpfigen Kinderjury aus ganz Deutschland und dem deutschsprachigen Raum bewertet.

Festivalleiterin Nicola Jones | Rechte: KiKA
Nicola Jones - Goldener Spatz

"Das 'KiKA Kino-Festival' bietet die Chance, tolle deutsche Produktionen zu sehen, von denen einige von der Zielgruppe selbst ausgezeichnet wurden. Es ist wichtig, dass Kinder ernst genommen werden und ein Mitspracherecht bekommen für Beiträge, die in erster Linie an sie gerichtet sind. Genau dafür steht der 'Goldene Spatz'."

Nicola Jones | Geschäftsführerin "Deutsche Kindermedienstiftung Goldener Spatz" und Leiterin "Deutsches Kinder Medien Festival Goldener Spatz"

Das Festival gibt es bereits seit über 40 Jahren und hat seine Wurzeln im "Nationalen Festival 'Goldener Spatz' für Kinderfilme der DDR in Kino und Fernsehen". Veranstaltet wird es von der Deutschen Kindermedienstiftung Goldener Spatz mit Sitz in Erfurt.

Kinderfilmfest München nach oben

Das Kinderfilmfest München ist eine Sektion des seit 1983 stattfindenden Filmfests München und damit eines der ältesten Festivals für Kinder- und Jugendfilme in Deutschland. Gegründet von Hans Strobel und seiner Frau Christel, die selbst begeisterte Kinderfilm-Fans waren und in München 1979 ein Kinderkino betrieben. Dort zeigten sie Kinderfilme aus aller Welt. Um dem Kinderfilm mehr Anerkennung zur Verleihen machten sie den Weg für das heutige Kinderfilmfest frei.

Seitdem gibt es jedes Jahr zehn Tage lang Programm für Kinder und Jugendliche von fünf bis 13 Jahren. Neben rund zehn großen Filmen zeigt das Festival auch ein eigenes Kurzfilmprogramm und damit eine Vielzahl an Themen, Genres und Inhalten. Begleitet wird das Kinderfilmfest von einem medienpädagogischen Rahmenprogramm für Eltern und Pädagogen.

LUCAS - Internationales Festival für junge Filmfans Frankfurt nach oben

Als eines der ältesten Festivals für Kinderfilme richtet sich das LUCAS-Festival in Frankfurt an Kinder und junge Erwachsene im Alter von vier bis über 18 Jahren. Im Wettbewerb stehen Spiel-, Dokumentar-, Animations- und Experimentalfilme. Insgesamt 21 Langfilme und zahlreiche Kurzfilme gehen ins Rennen um die begehrten LUCAS-Preise Neben Produktionen aus dem Wettbewerb stehen auch Klassiker der Filmgeschichte sowie von jungen Menschen selbst zusammengestellte Programme auf dem Festivalprogramm.

Julia Fleißig, Leiterin LUCAS-Festival | Rechte: Deutsches Filminstitut/Sabine Imhof
Julia Fleißig, Leiterin LUCAS-Festival

"Filme machen Mut, den individuellen Weg zu finden und können einen respektvollen Umgang miteinander fördern. Im Fokus stehen bei LUCAS der Austausch der Filmschaffenden mit dem Nachwuchs und die partizipativen Projekte unter dem Label 'Mitmischen!', die einladen, das Festivalgeschehen mitzugestalten. LUCAS freut sich sehr, Teil des KiKA Kino-Festivals zu sein und wünscht viel Spaß mit den Festivalfilmen!"

Julia Fleißig | LUCAS-Festivalleitung

Beim LUCAS-Festival sind die Jugendlichen auch selbst aufgerufen das Festival als Moderator*in, Festivalreporter*in oder Filmkritiker*in mitzugestalten und so in Austausch mit Vertreter*innen aus der Filmbranche zu kommen.

Michel - Kinder und Jugend Filmfest Hamburg nach oben

Das Kinder und Jugend Filmfest Michel in Hamburg besteht seit 2003 als Sektion des Filmfests Hamburg und bietet filminteressierten Kindern und Jugendlichen im Alter von vier bis 16 Jahren neun Tage lang die Möglichkeit, nationale und internationale Produktionen zu sehen. Es findet jedes Jahr im Rahmen des Filmfests Hamburg statt. Filme in Originalsprache und Besuche von Regiseur*innen und Schauspieler*innen geben den Rahmen um Filme nicht nur zu sehen, sondern zu erleben. Fremdsprachige Beiträge werden auf deutsch eingesprochen und von jugendlichen Moderator*innen präsentiert.

"Ich finde es wichtig, Kindern und Jugendlichen das Kino als Ort des gemeinsamen Erlebens zu vermitteln. Gerade in diesen Zeiten sehnen wir uns nach Begegnung, nach Austausch und nach guten Kinderfilmen aus aller Welt, die uns die Lebensweisen anderer Menschen näher bringen können."

Albert Wiederspiel | Festivalleiter Filmfest Hamburg

Der mit 5.000 Euro dotierte Michel-Filmpreis wird jedes Jahr von einer siebenköpfigen Jury bestehend aus Jugendlichen im Alter von zwölf bis 16 Jahren an den besten Film des Festvials vergeben.

Nordische Filmtage Lübeck nach oben

Die Nordischen Filmtage in Lübeck haben sich in ihrem Programm ganz auf Produktionen aus Nord- und Nordost-Europa spezialisiert. Bereits zum 60. Mal findet das Festival in diesem Jahr in der Hansestadt statt. Auch Kinder- und Jugendfilme sind bei den Filmtagen fester Bestandteil des Programms.

Franziska Kremser-Klinkertz, Kuratorin Kinder- und Jugendprogramm der Nordische Filmtage Lübeck
Franziska Kremser-Klinkertz, Kuratorin Kinder- und Jugendprogramm der Nordischen Filmtage Lübeck

"Festivals sind Plattformen für Filme, die später nicht unbedingt im Kino zu sehen sind. Insofern sind Festivals kleine Entdeckungsreisen. Dass KiKA nun einige Festivallieblinge zeigt, finde ich super. Ich hoffe, dies ist Auftakt eines regelmäßigen Programmschwerpunktes."

Franziska Kremser-Klinkertz | Kuratorin Kinder- und Jugendprogramm der Nordische Filmtage Lübeck

Begleitend zum Festival finden jedes Jahr Seminare, Diskussionen, Gesprächsrunden und viele Sonderveranstaltungen statt.

SCHLINGEL - Internationales Filmfest für Kinder und Jugendliche Chemnitz nach oben

Das Internationale Filmfest für Kinder und Jugendliche - SCHLINGEL findet seit 1996 jährlich in Chemnitz statt. In seiner Ausrichtung auf europäische Produktionen ist auch die Kinderjury des Festivals seit 2003 international aufgestellt. Kinder aus verschiedenen Ländern vergeben gemeinsam den mit 12.500 Euro dotierten "Europäischen Kinderfilmpreis der sächsischen Kulturministerin".

Michael Harbauer, Leiter Internationales Filmfestival Schlingel
Michael Harbauer, Leiter Internationales Filmfestival Schlingel

"Filme eröffnen uns und unseren Kindern neue Welten. Fremde Länder, andere Charaktere, ungewohnte Probleme oder überraschende Glücksmomente werden erleb- und erfahrbar. Das Internationale Filmfestival für Kinder und junges Publikum - SCHLINGEL hat es sich daher schon vor 25 Jahren zur Aufgabe gemacht, die Vielfalt der weltweiten Kinder- und Jugendfilmproduktionen abseits der gängigen Hollywood-Blockbuster in deutsche Kinos zu bringen."

Michael Harbauer | Leiter Internationales Filmfestival SCHLINGEL

Das Festival trennt in seinen Sektionen die Kategorien Kinder- und Jugendfilm, um beiden Genres gleichermaßen Aufmerksamkeit zu verschaffen. Auch animierte und reale Kurzfilme werden im Wettbewerb getrennt betrachtet und prämiert. Begleitet wird der Wettbewerb von einem Rahmenprogramm für Familien und Pädagogen.

Weitere Kinderfilmfestivals und Preisverleihungen nach oben

Neben diesen Festivals gibt es auch noch viele weitere Kinderfilmfestivals auf denen die besten Filme prämiert werden. Hier finden Sie eine Auswahl weiterer Kinderfilmfestivals und Preisverleihungen in ganz Deutschland.

Filmfestivals:

  • Internationales Kinderkinofestival (kikife), Schwäbisch Gmünd
  • Internationales Kinderfilmfest Bonn
  • Kinderkinofest, Düsseldorf
  • Marburger Kinder- und Jugendfestival FINAL CUT
  • Kinderfilmfest Münster
  • Cinepänz, Köln
  • Kinderfilmtage Essen
  • Bremer Kinder- und Jugendfilmfests
  • Kinderfilmtage im Ruhrgebiet
  • Kinderfilmfest Ausgburg
  • Kinderfilmtage Nürnberg
  • Kinderfilmfestival Hof
  • Fabulix, Annaberg-Buchholz
  • ITFS Stuttgart
  • Internationales Filmfest Emden-Norderney
  • Festival des deutschen Films, Ludwigshafen
  • Kinofest Lünen
  • Fünf Seen Film Festival, Starnberg

Preisverleihungen:

  • Kindertiger
  • Robert-Geisendörfer-Preis
  • Deutscher Filmpreis
  • Deutscher Drehbuchpreis
  • Deutscher Filmmusikpreis
  • Deutscher Regiepreis Metropolis
  • Preis der deutschen Filmkritik
  • Bayerischer Filmpreis
  • Gilde-Filmpreis

Kommentar verfassen

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Diese Felder müssen ausgefüllt werden. Alle anderen Angaben sind freiwillig. Wenn wir Ihnen antworten sollen, bitte E-Mail-Adresse angeben.

0 Kommentare