Hedy Lamarr war ein Hollywood-Star. Aber auch eine geniale Forscherin. Sie erfindet das Frequenzsprungverfahren, das bis heute in jedem Handy steckt.

Alice Ball war eine afroamerikanische Chemikerin. Sie fand die erste wirksame Behandlung für die Krankheit Lepra.

Katherine Johnson berechnet komplizierte Flugbahnen von Raketen ins Weltall. Sie ist das Mathegenie hinter Amerikas erster bemannter Raumfahrt.

Marie Curie ist ein Superstar unter den Wissenschaftlerinnen. Sie gab der Radioaktivität ihren Namen und gewann als erste Frau zwei Nobelpreise.

Maria Merian liebt lebendige Insekten. Deshalb entdeckt sie die Metamorphose. Das ist zum Beispiel die Verwandlung einer Raupe in einen Schmetterling.

Wang Zhenyi erklärt das Phänomen der Mond- und Sonnenfinsternis und ist eine der wichtigsten Naturwissenschaftlerinnen Chinas.

Mary Anning fand mit nur zwölf Jahren ein komplettes Skelett eines Fischsauriers. Ihr Fund ist eine Sensation. Er bestätigt: Lebewesen können aussterben.

Walentina Tereschkowa wird Astronautin und fliegt 2 Millionen Kilometer mit ihrem Raumschiff im All. Sie ist die erste Frau im Weltraum.

Ada Lovelace ist ein Mathe-Ass und formuliert das erste Computerprogramm der Welt. Sie ist die erste Programmiererin und Pionierin des Computerzeitalters.

Jane Goodall: Verhaltensforscherin

Jane Goodall entdeckt, dass Schimpansen uns Menschen sehr ähnlich sind. Sie haben eine Persönlichkeit. Jane wird eine der bekanntesten Tierschützerinnen.

Video Link kopieren