SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Felix schaut sich Deutschlands Supercomputer mal ganz genau an.

Juliana wünscht sich, dass weniger Müll produziert wird. Aus dem Müll könnten nützliche Dinge wie Häuser gebaut werden.

Ein gesunder Dünndarm ist vier bis sechs Meter lang.

Marie wünscht sich, dass Touristen besser informiert werden und darüber Bescheid wissen, dass Nationalparks geschützt werden müssen.

Auf den Straßen lieg viel Müll rum. Das nervt Gino sehr. Er versucht Müll zu vermeiden und Dinge zu reparieren.

Wenn es in Zukunft weniger Bäume gibt, müssen eben wir Menschen einspringen. Da gibt es auch Extrawürste. Schau dir an, wie das aussieht.

Dennis Winkens sitzt im Rollstuhl und kann seine Arme nicht bewegen. Er erklärt dir, mit welchem Hilfsmittel er seine Lieblingsspiele zocken kann.

Plastikfressende Bakterien wären die Lösung für unsere Weltmeere. Aber sie scheinen auch Appetit auf Felix Taucheranzug zu haben. Ob das gut geht?

Einmal im Spielzeugladen übernachten!

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?