SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Lichtverschmutzung - Leben ohne Nacht

Nächste Folge am 18.08.2019

um 20:00 Uhr

Seitenüberschrift

Ein Haus mit wenigen Handgriffen auf- und umbauen? Zukunftsmacherin Christina zeigt dir ihr praktisches Modell.

Bei uns gibt es so viel Wald wie fast nirgendwo in Europa. Was können wir tun, damit dieser Wald auch in Zukunft noch da ist?

Insekten sind tolle Tiere! Melina wünscht sich, dass sie noch lange leben.

Da Autos als Statussymbole in Zukunft wegfallen, braucht es halt ein Dings! Was das sein soll? Schau selbst!

Immer mehr künstliche Lichtquellen bringen den Tagesrhythmus von Mensch und Tier durcheinander. Lichtverschmutzung hat Folgen und sollte reduziert werden.

Luis setzt sich für Tierrechte ein. Er wünscht sich, dass es den Nutztieren besser geht und Menschen keine Tiere mehr essen.

Luis und seine Freunde engagieren sich für die artgerechte Haltung von Tieren. Sie informieren über die schlechte Haltung von Schweinen.

Du liebst Spiele überalles? Dann mach dich mit Felix auf die Suche nach den Spieletrends der Zukunft.

ERDE AN ZUKUNFT - Lichtverschmutzung - Leben ohne Nacht

Folge vom 16.06.2018

Licht prägt unser Verhalten. Ohne Licht sind wir orientierungslos. Helligkeit ist der wichtigste Taktgeber für den Tagesrhythmus von Lebewesen. Im Laufe der Geschichte der Menschheit wurden künstliche Lichtquellen entwickelt, um der Dunkelheit der Nacht entgegen zu wirken. Doch zunehmend spricht man von Lichtverschmutzung. Felix will herausfinden, welche Auswirkungen die Verschmutzung auf unser Leben hat.

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?