SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Gemeinsam in die Zukunft

Nächste Folge am 24.11.2019

um 20:00 Uhr

Seitenüberschrift

Video noch 2 Tage online

Juliana wünscht sich, dass weniger Müll produziert wird. Aus dem Müll könnten nützliche Dinge wie Häuser gebaut werden.

Elisabeth unterstützt die Gruppe von "Plant For The Planet" bei ihrer Baumpflanz-Aktion.

Plastik gibt es überall. Es ist ja auch ein echt praktischer Stoff. Aber leider gibt es auch riesen Nachteile!

Stefan beschäftigt sich nicht nur in der Schule mit dem Programmieren. Er sagt damit Robotern was sie tun sollen und hat seine eigene App entwickelt.

Zwei Mal Felix? Was ist passiert? In Zukunft ist es möglich perfekte Fälschungen von Menschen zu machen. Wer ist echt und wer ist fake? IZA hat eine App.

Makroplastik, also große Plastikteile, gefährden vor allem die Tierwelt. Die Tiere verfangen sich in Plastiknetzen oder essen sogar ganze Plastiktüten.

Die Hermann Lietz-Schule liegt auf der ostfriesischen Insel Spiekeroog in der Sturmflutzone. Deshalb kümmern sich die Schüler auch um die Deiche.

ERDE AN ZUKUNFT - Gemeinsam in die Zukunft

Folge vom 23.11.2017

Wie wollen wir gemeinsam in Zukunft leben? Um diese Frage zu beantworten, startet ERDE AN ZUKUNFT ein einmaliges Projekt: Zwölf Schüler entwickeln mit Hilfe zweier Experten ein Planspiel, mit dem Lösungsvorschläge für ein gelingendes Zusammenleben gefunden werden sollen. ERDE AN ZUKUNFT-Moderator Felix begleitet und unterstützt die Zukunftsmacher bei diesem spannenden Prozess.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?