SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

In der Tiefsee leben bis zu 100 Millionen Tier- und Pflanzenarten. Doch es gibt Pläne, dort begehrte Rohstoffe abzubauen - aber mit welchen Folgen?

Felix spricht mit dem Zukunftsforscher David Weigend darüber, wie er sich die Zukunft vorstellt. Außerdem baut er sein eigenes Zukunftsobjekt.

Coole neue Werkstoffe müssen lange halten und die Umwelt schonen. Felix baut also mit Holzresten, Krebsschalen und Popcorn.

Willst du den Archäologen der Zukunft etwas hinterlassen? Julius zeigt dir, wie du deine eigene Zeitkapsel baust.

Toni, Leo und Matthias engagieren sich in der Naturschutz-Jugend und zeigen die Besonderheiten des Moores.

Kann Wald unser Klima retten?

Currywurst und Pommes oder doch lieber Linsensuppe? Hast du dich schon mal gefragt, woher eigentlich all dein Essen kommt?

Aus Brennnesseln lässt sich schnell und einfach ein natürlicher Pflanzendünger herstellen.

Freja wünscht sich für die Zukunft, eine Lösung für das Problem mit dem Atommüll. Zum Beispiel das Entdecken von Bakterien, die den Atommüll unschädlich machen können.

ERDE AN ZUKUNFT - Wie wohnen wir in Zukunft?

Folge vom 19.01.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Im Jahr 2050 werden rund zwei Drittel der Weltbevölkerung in Städten leben. Diese werden deshalb höher, enger und dichter bebaut sein, vor allem dort, wo Wohnraum immer knapper wird. Das ist in vielen deutschen Großstädten der Fall. Wird man auch in Deutschland bald so wohnen wie in New York, Dubai oder Shanghai? Sogenannte Minihäuser wären eine Lösung für kleine Nischen. Ganz groß oder ganz klein - Felix sucht die Wohntrends der Zukunft.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?