SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Gemeinsam in die Zukunft

Nächste Folge am 30.06.2019

um 20:00 Uhr

Seitenüberschrift

Sind Algen die Superpflanzen der Zukunft? Sie können als Nahrung oder biologische Treibstoffe, als Baumaterial oder zur Energiegewinnung genutzt werden.

In der Zukunft gibt es das Programm „Sei deine eigene Drohne“. Ob so ein Felikopter wirklich praktisch ist?

Emmi findet Drohnen total spannend. Am besten fände sie eine Einkaufsdrohne, die ihre Einkäufe nachhause trägt.

IZA berechnet eine Zukunft,in welcher der Mensch die benötigte Energie ohne Rohstoffe erzeugt. Die Energie für Autos und Strom kann zukünftig aus Mond, Regentropfen und Fahrtwind erzeugt werden.

Lennart findet Roboter cool. Roboter könnten putzen und Hausaufgaben machen. Dann hätten alle Menschen mehr Zeit. Tolle Idee!

Der Weltraum ist voller Müll: Weltraumschrott wie kaputte Satelliten oder verlorenes Astronauten-Werkzeug. Wie gefährlich das für uns ist, klärt Felix.

IZA berechnet eine Zukunft, in der die Talente aller Kinder gefördert werden und jeder die Chance hat herauszufinden, was ihm Spaß macht.

Die Schülerinnen haben ein einfaches Mittel gegen Pilzbefall in der Waschmaschine entdeckt.

Jorre setzt sich für mehr Straßenlaternen mit LED-Lampen ein. Durch diese sterben weniger Insekten und bedrohte Fledermäuse haben dann mehr zu fressen.

ERDE AN ZUKUNFT - Gemeinsam in die Zukunft

Folge vom 23.11.2017

Wie wollen wir gemeinsam in Zukunft leben? Um diese Frage zu beantworten, startet ERDE AN ZUKUNFT ein einmaliges Projekt: Zwölf Schüler entwickeln mit Hilfe zweier Experten ein Planspiel, mit dem Lösungsvorschläge für ein gelingendes Zusammenleben gefunden werden sollen. ERDE AN ZUKUNFT-Moderator Felix begleitet und unterstützt die Zukunftsmacher bei diesem spannenden Prozess.

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?