SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Aus Alt wird Neu - Reparieren und Umbauen

Nächste Folge am 15.12.2019

um 20:00 Uhr

Aus Alt wird Neu - Reparieren und Umbauen

Folge vom 15.12.2018

Kaufen und Wegwerfen gehören heutzutage zusammen. Geht etwas kaputt, wird oft gleich etwas Neues gekauft. Tonnen von wertvollen Rohstoffen landen so im Müll, obwohl man manches vielleicht noch reparieren könnte. Felix checkt, wie du Nerven, Geld und Rohstoffe sparen kannst - gerade jetzt vor Weihnachten.

Ist es das wert?

Jetzt zu Weihnachten werden wieder viele Geschenke gemacht. Jeder Deutsche plant dieses Jahr durchschnittlich 472 Euro für Weihnachtsgeschenke auszugeben. Ob das alles wirklich gebraucht wird?

Das Problem ist, dass zum einen mehr Müll entsteht. Zum anderen werden wertvolle Rohstoffe verbraucht. Man sollte sich daher gut überlegen, ob man wirklich jedes Jahr ein neues Handy oder Fahrrad braucht.

Was kannst du tun?

Verschenk dieses Jahr lieber selbstgemachte Dinge wie Plätzchen, Marmeladen oder einen Zeit-Gutschein. Oder repariere kaputte, liebgewonnene Gegenstände. Die dritte Möglichkeit ist Upcycling. Dabei macht man aus alten Gegenständen etwas Neues. So können zum Beispiel alte Gläser auch als Teelichter oder Vasen genutzt werden. Darüber freuen sich deine Eltern sicherlich.   

Weihnachten - das Fest des Mülls?

Allein durch die Geschenkverpackungen landet an Weihnachten zehn Prozent mehr Müll in deutschen Mülltonnen. Und dabei ist Deutschland eh schon trauriger Europameister im Verpackungen wegwerfen.
Besser für die Umwelt geht Geschenke verpacken so:

  • in Tücher einwickeln und diese gleich mitschenken
  • verstecken und eine Schatzkarte malen
  • mit alten Zeitschriften, Zeitungen oder Kalenderblättern verpacken
  • wiederverwendbare Tüten, Beutel oder Boxen verwenden
  • einfach nur eine dicke, schöne Schleife drum herum
  • schon benutztes Geschenkpapier wiederverwenden
  • echtes Papier benutzen (d.h. ohne Plastik- oder Metallbeschichtung)

Klar, Geschenke gehören zu Weihnachten dazu. Aber achte darauf, wenn neu gekauft, dass sie nachhaltig sind – oder am besten gleich selbstgemacht. Dann hat sowohl der Beschenkte als auch unsere Umwelt etwas davon!

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?