SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Klimaschutz jetzt!

Nächste Folge am 30.06.2019

um 20:00 Uhr

Video noch 3 Wochen online

Klimaschutz jetzt!

Folge vom 16.03.2019

Weltweit setzen sich immer mehr Kinder und Jugendliche für den Klimaschutz bei „Fridays for Future“ ein. Ist der Klimawandel noch zu stoppen?

Die Folgen des Klimawandels

In den vergangenen Jahrhunderten sind die Temperaturen auf der Erde gestiegen. Dadurch wird sich wohl auch das Wetter bei uns ändern: etwa wenn die Sommer heißer werden. Klingt erst mal gar nicht schlecht, oder?
Aber eigentlich ist der Klimawandel bedrohlich: die Meeresspiegel steigen, Tiere verlieren ihren natürlichen Lebensraum, die Gletscher schmelzen und auch Menschen müssen deshalb leiden.

Gletscherschmelze

Kohlekraftwerke verursachen riesige  Kohlendioxid-Mengen in der Atmosphäre. Aber wie lange noch wird aus Kohle Strom? Das sehen die Länder Europas ganz unterschiedlich.

Was wird getan?

Politiker und Politikerinnen haben bei der Pariser Klimakonferenz beschlossen, den Temperaturanstieg auf unter zwei Grad Celsius zu begrenzen. Aber das alleine reicht nicht aus. Einige Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen fordern, dass das bereits vorhandene Kohlenstoffdioxid (CO2) aus der Atmosphäre entfernt werden muss. Das nennt man negative Emission.

Welche Möglichkeiten gibt es?

Um die negative Emission umzusetzen, gibt es beispielsweise folgende Möglichkeiten:

  • Naturschutz Bäume binden CO2 aus der Luft. Bäume zu pflanzen und Regenwälder zu schützen, würde also helfen.
  • Bioenergie Um Strom oder Wärme zu erzeugen, wird Biomasse (etwa Holzreste oder Biomüll) verbrannt. Das dabei entstehende CO2 wird aufgefangen und im Boden gespeichert.
  • Filtern Durch Chemikalien ist es möglich, das CO2 wieder aus der Luft zu filtern. Allerdings benötigt man dafür sehr viel Energie. Und das herausgefilterte CO2 muss irgendwo gelagert werden, damit es nicht wieder in die Luft gelangt.

Alle Möglichkeiten haben Vor- und Nachteile und sind daher nicht unumstritten. Fakt ist aber, dass etwas getan werden muss.

Seite verschicken

Du kannst einen Link auf diese Seite ganz einfach weiterschicken:

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Du bist dran!

Fahrradschild | Rechte: Colourbox.de

Radfahren

Lass dich nicht überall mit dem klimaschädigenden Auto hinfahren, sondern schwing dich lieber auf dein Fahrrad oder benutze öffentliche Verkehrsmittel.

verschiedenes Gemüse | Rechte: Colourbox.de

Regional

Kaufe regionale Produkte, die haben keinen langen Transportweg hinter sich. Obst und Gemüse aus Gewächshäusern verbrauchen viel mehr CO2.

Lass das Licht nicht unnötig brennen! Verschwende keinen Strom! | Rechte: colourbox.com

Energiesparen

Benutze Energiesparlampen und schalte elektrische Geräte ganz aus. Wenn du ein Zimmer verlässt, schalte das Licht aus.

Bevor du dir ein neues Teil kaufst, überlege dir gut, ob du es wirklich brauchst! | Rechte: colourbox.com

Tauschen

Viele Produkte braucht man nur ein paar Mal im Jahr und muss sie deswegen nicht extra kaufen. Was könntest du mit deinen Freunden tauschen oder teilen?

Wusstest du schon?

Grafik von der Erde auf der die Antarktis zu sehen ist. | Rechte: KiKA

Erdatmosphäre

Ohne die Atmosphäre und das enthaltene CO2 wäre es auf der Erde ganz schön kalt. Forscher gehen davon aus, dass die Temperatur bei minus 18 Grad läge .

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?