SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Bis der letzte Fisch gegessen ist!

Nächste Folge am 20.09.2019

um 16:00 Uhr

Seitenüberschrift

In Deutschland wird so viel Fleisch produziert wie nie. Aber nur eins von zehn Tieren wird artgerecht gehalten. Wie sollte die Tierhaltung in Zukunft sein?

Leonie und Aurelie geben Tipps, wie du beim Wäschewaschen Plastikfasern vermeiden kannst. Diese stecken in vielen Klamotten.

Tiere sind perfekt an ihre Umwelt angepasst. Fische an das Wasser, Eidechsen zum Klettern an Wänden. Erfahrt, was wir alles von der Natur lernen können.

Lasse und seine Freunde lassen einen Wetterballon steigen. Sie sammeln Wetterdaten. Wie das funktionert, erfährst du hier.

Die Wetterfrösche im Welt-Wetter-Amt sorgen für Sonne oder Regen in ihren Ländern. Je nachdem wie leer sie ihre Teller essen.

Menschen mit Behinderungen stoßen auf viele Hürden. Wie können in Zukunft alle Menschen überall gleichberechtigt sein?

Die Tierzucht in der Zukunft könnte auch auf Gentechnik setzen. Aber sollten Tiere so "optimiert" werden? Welche Auswirkungen hätte das auf die Ökosysteme?

ERDE AN ZUKUNFT - Bis der letzte Fisch gegessen ist!

Folge vom 15.09.2018

Die Weltmeere bedecken mehr als 70 Prozent der Erdoberfläche und sind der größte Lebensraum unseres Planeten. Sie bieten Nahrung, Energie und Rohstoffe. Durch die Ausbeutung der Meere durch die industrielle Fischerei ist jedoch die faszinierende Vielfalt der Ozeane in Gefahr. Fischbestände gehen weltweit zurück, ganze Meeresregionen gelten als überfischt, viele Arten stehen auf der Roten Liste vom Aussterben bedrohter Tiere.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?