SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Pia-Marie wohnt auf einer Nordseeinsel. Sie wünscht sich einen besseren Schutz vor Sturmfluten. Wie wäre es mit aufblasbaren Kissen oder einem Schutzschild?

Stefan beschäftigt sich nicht nur in der Schule mit dem Programmieren. Er sagt damit Robotern was sie tun sollen und hat seine eigene App entwickelt.

Valentin wünscht sich eine Stadt ohne Autos. Welche Vorteile das hat, erfahrt ihr hier!

Roboterteile und Anzüge können stark machen. Wir können besser Laufen, mehr Heben und sogar Fliegen. Aber was ist wirklich möglich? Felix findet es heraus!

Um Wüstensand zum Bauen verwenden zu können, müssen die Sandkörner mit Kunstharzen verklebt werden.

Philine und ihre Freundin Greta haben einen intelligenten Sensorhandschuh entwickelt. Er hilft sehbehinderten Menschen Entfernungen besser einzuschätzen.

Cool bleiben, lautet das Motto. Gino, Arne und Niclas haben ein Coolpack entwickelt, das wiederverwendet werden kann. Es ist umweltfreundlich und sehr kalt.

In der Zukunft leben Mensch und Tier auf Augenhöhe miteinander. Gegessen wird Strom. Felix ist davon noch nicht ganz begeistert. Schau selbst!

Ellen könnte sich vorstellen, dass der Zukunftsmensch mit der Hitze des neuen Klimas zurecht kommen wird. Ihre Idee: Die Körper bilden eine Wasserdrüse.

Retter der Zukunft

Folge vom 13.09.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Roboter als Retter in gefährlichen Situationen: Ist das möglich?

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?