SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

34. Weihnachtsmann gesucht - Teil 2

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 24.12.2019

Seitenüberschrift

Bei der Vorstellung vom großen Zauberer Aubergini erleben Jan & Henry eine Überraschung. Den Zuschauern wird das Geld gestohlen und durch Nudeln ersetzt.

Der Rentner Herr Huber hat in seinem Keller eine Schatzkarte gefunden und beauftragt die Erdmännchen-Detektive Jan & Henry mit der Suche.

Der Kommissar und die Erdmännchen Jan und Henry gehen einem schrecklichen Verdacht auf den Grund.

Mysteriöse Flugobjekte werden über der Stadt gesichtet. Für die Erdmännchen Jan und Henry ist klar: Es muss sich um eine Invasion von Aliens handeln.

Jan und Henry haben es mit einem besonders rätselhaften Fall zu tun.

Ein Seeungeheuer soll sein Unwesen treiben. Jan & Henry sind zur Stelle, um der Sache auf den Grund zu gehen.

Jan und Henry sind ratlos: In sämtlichen Ausgaben des Beststellers "In der Steppe ist die Hölle los" wurde die letzte Seite herausgerissen.

Der Kommissar versinkt in Arbeit: Merkwürdige Diebstähle häufen sich. Auch die Erdmännchen-Detektive Jan & Henry sind betroffen: Ihr Bett wurde gestohlen.

Kurz vor Weihachten führt ein ominöses Plakat die beiden zu einem grummeligen Hausmeister und der Gräfin von Undzu.

Jan & Henry schlittern wieder mal in einen abenteuerlichen Kriminalfall. Es ist nämlich mit Kartoffeln gedrucktes Falschgeld ist im Umlauf.

Ein Fall für die Erdmännchen - 34. Weihnachtsmann gesucht, Teil 2

Folge vom 24.12.2019

Die rätselhaften Ereignisse kurz vor Weihnachten spitzen sich zu: Noch während Jan & Henry versuchen, die verschwundenen Wunschzettel wieder aufzutreiben, gibt in den Nachrichten der Weihnachtsmann seinen Rücktritt bekannt. Wird Weihnachten nun für immer ausfallen?

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?