SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

19. Die letzte Seite

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 30.11.2018

Seitenüberschrift

Der Rentner Herr Huber hat in seinem Keller eine Schatzkarte gefunden und beauftragt die Erdmännchen-Detektive Jan & Henry mit der Suche.

Jan & Henry schlittern wieder mal in einen abenteuerlichen Kriminalfall. Es ist nämlich mit Kartoffeln gedrucktes Falschgeld ist im Umlauf.

Jan und Henry stehen vor einem Rätsel: In der ganzen Stadt schrumpfen Gegenstände. Sind da etwa magische Kräfte im Spiel?

Ein unheimlicher Sockendieb treibt sein Unwesen. Hat vielleicht die gute Freundin von Jan und Henry, die Gräfin von Undzu etwas damit zu tun?

Jan und Henry staunen nicht schlecht: Nach einem Zoobesuch vermissen mehrere Leute ihre gestreiften Kleidungsstücke. Steckt der angeberische Tiger dahinter?

Jan & Henry haben sich im Sonderangebot neue Funkgeräte für ihr Detektivbüro gekauft. Beim Testen belauschen sie zufällig einen Diebstahl.

Jan & Henry werden vom Kommissar in ein Restaurant eingeladen. Dort ereignen sich seltsame Dinge. Jemand hat alle Speisen mit Chilis verwürzt.

Die Gräfin von Undzu ruft Jan und Henry zur Hilfe: In ihrem neu gekauften Schloss spukt es nachts.

Ein Unbekannter hat in der gesamten Stadt alle Fensterscheiben mit einem nicht entfernbaren Schlamm beschmiert. Können die Erdmännchen Jan & Henry helfen?

Ein Fall für die Erdmännchen - 19. Die letzte Seite

Folge vom 25.11.2018

Jan und Henry sind ratlos: In sämtlichen Ausgaben des Beststellers "In der Steppe ist die Hölle los" wurde die letzte Seite herausgerissen. Bei ihren Ermittlungen in einem Buchladen geraten ein hungriger Bücherwurm und ein gestresster Lieferant unter Hauptverdacht.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?