SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Die Sechs sollen mit einem Raft über Stromschnellen einen Teil des Weges bewältigen. Das ist spannend und echt anstrengend.

Die Sechs wandern sie an einen großen Wasserfall, an dem Coach Tobi wartet. Sie müssen von einem hohen Felsen in ein Becken des Flusses springen.

Die Abenteurer werden einen Teil der Strecke auf Eseln zurücklegen. Die sind zwar sehr süß, aber auch sehr störrisch.

Auf einer Hochebene müssen die Sechs eine große Ziegenherde treiben und die genaue Anzahl bestimmen. Das hört sich leichter an, als es ist.

Die Sechs müssen sich in einem 50 Meter hohen Wasserfall abseilen. Die Abenteurer geben alles, um die unglaubliche Herausforderung zu bewältigen.

Wildniscoach Tobi will den Sechs beibringen, mit einfachen Mitteln einen Unterschlupf zu bauen. Alle packen mit an und suchen Äste und Laub.

In der Wildnis bist du nie allein! Wildniscoach Tobi erklärt dir, wie du dich am besten in der Nähe von Tieren verhalten solltest.

Julia, Nico, Laurin, Tomomi, Noah und Laura treffen sich und fliegen mit einem Propellerflugzeug in die Wildnis zu Coach Tobi. Das Camp am Fluss ist super.

Laurin ist bei der Jugendfeuerwehr und zaubert gerne. Höhenangst kennt er nicht. Finde heraus, ob er fit für die Wildnis ist!

Nico

Nico liebt Breakdance. Ob er damit in der Wildnis punkten kann? Lerne Nico kennen!

Video Link kopieren

Sechs Jugendliche, die Kandidaten von Durch die Wildnis: Melli, Tom, Jannis, Sofie, Evelin und Felix  | Rechte: hr/E+U TV Film- und Fernsehproduktion

Schon gewusst...?

Autogrammadresse

Du möchtest ein Autogramm der Abenteurer haben? Schreib eine Mail an folgende E-Mail-Adresse: DurchdieWildnis@hr.de (Hessischer Rundfunk). Schreib am besten dazu, von welcher Staffel du ein Autogramm haben möchtest und gib deine Postadresse an. Die Autogramme sind kostenlos und werden per Post versendet. Viel Spaß!

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?