SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

63. Folge

Folge vom 24.03.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Am dritten Tag wandern die Sechs durch eine lange Schlucht zum nächsten Camp. Langsam gewöhnen sie sich daran, ihre gesamte Ausrüstung in Rucksäcken mit sich zu tragen. Aber es ist ganz schön anstrengend. Zur Belohnung wartet ein unglaublicher Nervenkitzel auf die Abenteurer: Der Giant Swing. Die Aufregung ist groß!

Tobis Wildnistipp: Das richtige Zelt

Das Zelt gehört für die Abenteurer zu den wichtigsten Ausrüstungsgegenständen. Es ist Unterschlupf, Heimat und Schlafzimmer, man kann sich trocknen, aufwärmen und ausruhen - einfach wunderbar!

Welches ist das richtige Zelt?

Wildniscoach Tobias | Rechte: HR
Wildniscoach Tobias

"Du kannst Zelte vor allem nach dem Aufbautyp unterscheiden, die üblichsten sind Kuppelzelte, Tunnelzelte oder geodätische Zelte. Für alle Zelte gilt aber: ein Vorraum macht Sinn. Hier kannst du deine Ausrüstung bei Regen trocken lagern und musst sie nicht mit in deinen Schlafbereich nehmen."

Wildniscoach Tobias

Kuppelzelte sind relativ leicht. Durch die sich überkreuzenden Stangen sind sie recht stabil und können etwas Wind verkraften. Der perfekte Kompromiss für eine Wandertour in die Wildnis. Ein Zelt ausreichender Größe kann gut getragen werden und ist trotzdem stabil genug für raues Wetter.

Hier sind die Zeltstangen gebogen. Dazwischen spannt sich das Zelt wie ein Tunnel. Sie bieten viel Platz bei wenig Gewicht. Es gibt sogar Tunnelzelte mit mehreren Räumen, in denen Erwachsene stehen können. Jedoch sind sie ziemlich windanfällig und müssen immer gut abgespannt werden. Die Zelte sind besonders gut für Familienausflüge auf den Campingplatz geeignet.

Geodätische Zelte sind typische Expeditionszelte für besonders raue Gegenden. Sie sind kuppelartig aufgebaut und haben viele sich überkreuzende Stangen. So sind sie sehr stabil und trotzen jedem Wetter. Allerdings sind sie relativ schwer und bieten bei gleichem Gewicht weniger Platz.

Sechs Jugendliche, die Kandidaten von Durch die Wildnis: Melli, Tom, Jannis, Sofie, Evelin und Felix  | Rechte: hr/E+U TV Film- und Fernsehproduktion

Schon gewusst...?

Autogrammadresse

Du möchtest ein Autogramm der Abenteurer haben? Schreib eine Mail an folgende E-Mail-Adresse: DurchdieWildnis@hr.de (Hessischer Rundfunk). Schreib am besten dazu, von welcher Staffel du ein Autogramm haben möchtest und gib deine Postadresse an. Die Autogramme sind kostenlos und werden per Post versendet. Viel Spaß!

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?