SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Pavel, der Maler und sein Herz für Tiere

Sendung vom 12.06.2022

Pavel lebt in der russischen Stadt Arzamas, die fast 500 Kilometer von Moskau entfernt liegt. Seine große Leidenschaft ist das Malen. Seine Lieblingsmotive sind Katzen und Hunde, denn Pavel liebt Tiere sehr. Doch er malt nicht nur schöne Tierporträts, sondern nutzt seine künstlerische Begabung auch, um ausgesetzten Tieren zu helfen. Durch seinen Account in den sozialen Netzwerken ist Pavel inzwischen so berühmt, dass er viele Aufträge für Tierporträts aus ganz Russland bekommt. Das Geld für seine Arbeit spendet er an verschiedene Tierheime.

Die Idee dafür entstand, als Pavels geliebter Kater Barsik vor vier Jahren starb. Damals besuchte seine Mutter mit ihm ein Tierheim und Pavel kam zum ersten Mal mit ausgesetzten Tieren in Kontakt. Er wollte sofort helfen und startete ein Hilfsprojekt. Seitdem spendet Pavel nicht nur seinen Lohn fürs Malen an die Tierheime, sondern er unternimmt auch viele andere Hilfsaktionen.

So hat er zusammen mit seiner Mutter Sammelboxen für Tierfutter in verschiedenen Zoohandlungen aufgestellt. Regelmäßig holen die beiden die Spenden ab und verteilen das Futter in Tierheimen. In seiner Schule hält Pavel Vorträge über Tierschutz und er sammelt Plastikmüll im Wald. Pavel möchte auch andere Kinder auf die Probleme aufmerksam machen und sie motivieren, Tieren zu helfen.

Doch sein ehrenamtliches Engagement stellt ihn immer wieder vor neue Herausforderungen, denn der Kontakt zu anderen Menschen fällt ihm schwer. Pavel ist ein zurückhaltender, schüchterner Junge. In seiner Schule gilt er als Einzelgänger.

Nun soll er sogar vor Erwachsenen über die bedrohte Tierwelt und Natur zu sprechen. Dazu wurde er auf das Tierrechte-Festival in der Nachbarstadt eingeladen. Pavel will all seinen Mut zusammennehmen und sich auf der Bühne mit seiner Rede vor den vielen Leuten für bedrohte Tiere stark machen.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?