SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

100. Zauberlehrling Fletscher

Seitenüberschrift

Video noch 3 Wochen online

Ashley verliert beim vampirischen Seifenkistenrennen wieder einmal. Tinto baut daraufhin für seinen pudrigen Freund ein ganz besonderes Gefährt.

Die Van-Helsing-Zwillinge sollen die Dämonen im Vampirschloss besiegen. Doch es scheint, als würden ihnen ihre Aktivitäten zum Verhängnis werden.

Reporter Berkowski ist enttäuscht, als er von Polidoris Ruhestand hört. Er beschließt, selbst auf Vampirjag zu gehen und so seine Schlagzeilge zu bekommen.

Das Schloss ist von Termiten befallen und beim vampirischen Schädlingsbekämpfer geht keiner ran. Prof. Oxford holt einen Kammerjäger aus der Menschenwelt.

Gruftines Cousine Batoria wird für eine Weile in der Schule am Unterricht teilnehmen. Doch Batoria ist über die Jahre zynisch und böswillig geworden.

Lord Eisenzahn kommt, um den Vampirschülern die Prüfung der vampirischen modernen Leibesübungen abzunehmen. Nestor tritt für die kranke Sportlehrerin ein.

Im Schloss ist eine Zwergentruppe. Im Gepäck eine Urkunde, die angeblich beweist, dass die Zwerge nie ihren Lohn für den Bau des Schlosses erhalten haben.

Mücke können zu Vampirmücken werden, wenn sie Vampire stechen, und dann andere menschliche Wesen zu Vampiren machen. Fletscher ist davon begeistert.

Fletscher gelingt es partout nicht, sich zu gruseln. Deshalb verbringt er auf Anraten Tintos einen Tag in der berüchtigten Gruselgrotte.

Nach der Theorie folgt die Praxis: Die Schüler müssen in einer Schnitzeljag Hinweise finden, die sie zu einem besonderen Gegenstand führen.

Die Schule der kleinen Vampire - 100. Zauberlehrling Fletscher

Folge vom 16.12.2015

Ein Rummel ist in der Stadt. Sobald es dunkel geworden ist, machen sich die Vampirschüler auf den Weg zum großen Zauberer Waldini. Fletscher übernimmt während der Zaubervorstellung den Part des zu verwandelnden Zuschauers. Er wird zum neuen Assistenten Waldinis gemacht. Ein Junge, der sich in eine Fledermaus verwandeln kann, füllt die Kasse. Folglich ist Waldini gar nicht damit einverstanden, als Fletscher den Job wieder an den Nagel hängen will.

Video Link kopieren

Das könnte dich auch interessieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?