SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

96. Zoff mit Zwergen

Seitenüberschrift

Gruftines Cousine Batoria wird für eine Weile in der Schule am Unterricht teilnehmen. Doch Batoria ist über die Jahre zynisch und böswillig geworden.

Tinto präsentiert eine Erfindung, die nicht funktionieren will. Als Fletscher ihm seinen Rang als genialer Erfinder streitig macht, ist Tinto tief gekränkt.

Vampirjäger Polidori hat modernste super-subliminale Signalgeneratoren in vier Handys eingebaut. So will er die Vampire jagen. Sein Plan geht zum Teil auf.

Gruftine erweist dem Troll Knorpel einen unschätzbaren Dienst. Der Ehrenkodex der Trollspezies verlangt, dass sich der Troll nun erkenntlich zeigen muss.

Nach der Theorie folgt die Praxis: Die Schüler müssen in einer Schnitzeljag Hinweise finden, die sie zu einem besonderen Gegenstand führen.

Die Van-Helsing-Zwillinge sollen die Dämonen im Vampirschloss besiegen. Doch es scheint, als würden ihnen ihre Aktivitäten zum Verhängnis werden.

Lord Eisenzahn kommt, um den Vampirschülern die Prüfung der vampirischen modernen Leibesübungen abzunehmen. Nestor tritt für die kranke Sportlehrerin ein.

Mücke können zu Vampirmücken werden, wenn sie Vampire stechen, und dann andere menschliche Wesen zu Vampiren machen. Fletscher ist davon begeistert.

Im Menschen-Fernsehen sehen die Schüler erstaunt einen Abklatsch ihres eigenen Vampirlebens. Prompt machen sie sich auf den Weg ins Fernsehstudio.

Tinto will zeigen, was der Golem kann und erteilt ihm den Befehl, sich vor ihm zu verstecken. Die Schüler können ihn nur mit List und Tücke wieder finden.

Die Schule der kleinen Vampire - 96. Zoff mit Zwergen

Folge vom 14.12.2015

Der Lehrkörper ist außer Haus, und prompt macht sich ein Problem in Form einer Zwergentruppe im Schloss breit. Die bärtigen Gesellen hämmern und meißeln wie die Mauerspechte und beginnen, das Schloss Stück für Stück in seine Einzelteile zu zerlegen. In ihrem Besitz befindet sich eine uralte Urkunde. Diese beweist angeblich, dass die Zwerge das Schloss zwar gebaut, aber dafür nie Lohn bekommen haben. Nestor und die Kinder müssen handeln.

Video Link kopieren

Das könnte dich auch interessieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?