SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

81. Gefährlicher Roboter

Seitenüberschrift

Den Vampirschülern steht ihre erste Beißprüfung bevor. An Halloween gehen sie mit Prof. Oxford in die Stadt, um dort potenzielle Opfer zu finden.

Vampirjäger Polidori hat modernste super-subliminale Signalgeneratoren in vier Handys eingebaut. So will er die Vampire jagen. Sein Plan geht zum Teil auf.

Reporter Berkowski ist enttäuscht, als er von Polidoris Ruhestand hört. Er beschließt, selbst auf Vampirjag zu gehen und so seine Schlagzeilge zu bekommen.

Mücke können zu Vampirmücken werden, wenn sie Vampire stechen, und dann andere menschliche Wesen zu Vampiren machen. Fletscher ist davon begeistert.

Ein Rummel ist in der Stadt. Die Vampirschüler machen sich auf den Weg zum großen Zauberer Waldini, der Fletscher gleich zu seinem neuen Assistenten macht.

Tinto will zeigen, was der Golem kann und erteilt ihm den Befehl, sich vor ihm zu verstecken. Die Schüler können ihn nur mit List und Tücke wieder finden.

Fletscher gelingt es partout nicht, sich zu gruseln. Deshalb verbringt er auf Anraten Tintos einen Tag in der berüchtigten Gruselgrotte.

Auch Blutsauger müssen die Schulbank drücken. Klar, dass der Unterricht für junge Vampire ein bisschen anders aussieht als für normale Kinder.

Im Menschen-Fernsehen sehen die Schüler erstaunt einen Abklatsch ihres eigenen Vampirlebens. Prompt machen sie sich auf den Weg ins Fernsehstudio.

Gruftines Cousine Batoria wird für eine Weile in der Schule am Unterricht teilnehmen. Doch Batoria ist über die Jahre zynisch und böswillig geworden.

Die Schule der kleinen Vampire - 81. Gefährlicher Roboter

Folge vom 03.12.2015

Tintos Erfindergeist hat etwas ganz Besonderes ersonnen. In guter Absicht hat der Vampirschüler für Nestor einen Roboter erfunden, der dem überlasteten Kalfaktor zur Hand gehen soll. Leider hat Tinto den blechernen Helfer mit einem Froschhirn ausgerüstet. Ständig will der Roboter Frank Fliegen fressen. Und da er Fledermäuse für Riesenfliegen hält, nimmt das Unheil seinen Lauf.

Video Link kopieren

Das könnte dich auch interessieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?