SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

22. Hooligans

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 18.03.2020

Seitenüberschrift

Am Hafen entdeckt Marie einen Jungen der sich nicht mal mehr an seinen Namen erinnert. Können die Pfefferkörner das verwirrende Geheimnis um ihn lüften?

Die Pfefferkörner Pinja und Stella werden Zeugen, wie der Vater ihrer Schulfreundin Amscha von drei Männern attackiert wird.

Die Pfefferkörner müssen sich von Nina trennen. Als es zu einem Raub kommt, verlaufen ihre Ermittlungen im Sand, bis Ceyda auftaucht.

Dieses Mal haben es die Pfefferkörner mit Schleusern zu tun, die Acai und ihre Mutter erpressen. Können die Freunde ihnen helfen?

Pauls Vater ist verzweifelt, seine Barkasse hat Feuer gefangen und ist Schrott. Er will seine Liegelizenz verkaufen. Doch Vivi denkt an Sabotage!

In ihrem ersten gemeinsamen Fall müssen die Pfefferkörner Lilly, Karol, Yeliz, Laurenz und Marie einen Einbrecher überführen.

Die Schule der Pfefferkörner wird von einer Serie fieser Schülerstreiche heimgesucht. Max, Luis, Nina und Jessi beginnen zu ermitteln.

Luis hat die Befürchtung, dass auf einem abgesperrten Baugelände etwas Illegales passiert und schaltet die Pfefferkörner ein.

Themba und Rasums beobachten, wie zwei Typen Stahl klauen und es anschließend vertickt wird. Und dann werden sie auch noch von den Dieben erwischt.

Imke und Krissi Grevenmeyer werden von einem Tankwart beschuldigt, sie hätten getankt und wären dann weggefahren. Ein Fall für die Pfefferkörner!

Die Pfefferkörner - 22. Hooligans

Folge vom 10.10.2017 FSK: ab 6

Fiete will mit Cem zum Fußballspiel HSV gegen Galatasaray Istanbul, aber Cem will lieber zum Koranunterricht. Fiete geht allein zum Spiel. Dort lernt er waschechte Hooligans kennen. Fiete lässt sich ganz unbedacht von ihnen mitziehen. Plötzlich stehen sie vor der Koranschule, in der Cem gerade Unterricht hat. Die Hooligans schreien ausländerfeindliche Parolen. Fiete bemerkt zu spät, in welche Szene er da geraten ist.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?