SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

66. Unschuldig

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 18.03.2020

Seitenüberschrift

Laurenz belauscht, wie zwei Schurken besprechen, dass sie eines ihrer Schiffe gewinnbringend versenken wollen. Doch keiner glaubt ihm so recht.

Auf einem Ausflug der Umwelt-AG geraten das Pfefferkorn Jale und ihr Freund Timo auf die Spur von Wilderern. Doch verdächtigen sie die Richtigen?

Fiete ist verschwunden. Nur eine ins Holz gekratze Nachricht können die restlichen Pfefferkörner noch auffinden.

Erpresser sind unterwegs. Ein Fall für die Pfefferkörner! Doch dann verschwindet auch noch Matteo. Haben Erpressung und Verschwinden was miteinander zu tun

Ausgerechnet das Feuerwerk für den Hafengeburtstag wird bei einem Brand vernichtet. Doch wer ist dafür verantwortlich? Ein neuer Fall für die Pfefferkörner.

Die Pfefferkörner müssen einen Juwelendiebstahl verhindern. Dabei geht es um nichts Geringeres als den wertvollsten Diamanten der Welt!

Ninas Vater nimmt an dem Schulgarten-Wettbewerb teil. Seine Frau spendiert ihm eine große Menge Hortensien, doch in der Nacht werden sie geköpft.

Vor den Augen von Ramin und Till kommt es zu einer Explosion und Socke wird verletzt. Die Pfefferkörner finden Videos davon im Internet.

Die Pfefferkörner ermitteln am Projekttag in der Uni. Jemand missbraucht den unwissenden Luke als Kurier und die Uni als Absender von Drogen.

Die Pfefferkörner - 66. Unschuldig

Folge vom 20.09.2018 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos FSK: ab 6

Ein Wasserschaden im Hauptquartier der Pfefferkörner sorgt für eine böse Überraschung: Auf dem Speicherboden über dem Hauptquartier entdecken Karol und Yeliz zusammen mit Nils, Polizist und Freund der Pfefferkörner, eine Cannabisplantage. Thomas Krogmann, der Vater von Laurenz und Marie, wird wegen des Verdachts auf Drogenanbau festgenommen. Die Pfefferkörner sind alarmiert und beschließen, die Unschuld von Thomas zu beweisen.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?