SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

28. Börsenfieber

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 18.03.2020

Seitenüberschrift

Im Schuppen des Teekontors findet Marie einen alten verletzten Mann. Doch als sie ihn ihren Eltern zeigen will, ist er verschwunden.

Als Jale und ihe Schulfreund Timo heimlich eine Nacht im Zoologischen Museum verbringen, beobachten sie einen Einbruch. Die Pfefferkörner sind alarmiert.

Bei einem Fußballspiel lässt Fiete sich ganz unbedacht von einer Gruppe Hooligans mitziehen. Plötzlich stehen sie vor Cems Koranschule.

Bei Kira wird ein Dopingmittel gefunden und sie wird vom Box-Wettkampf ausgeschlossen. Können die Pfefferkörner ihr helfen?

Uli hat eine Zollprüfung über das Aktionshaus Osterbeck veranlasst - ohne Erfolg. Nun soll er entlassen werden. Können die Pfefferkörner ihm helfen?

Die Pfefferkörner stehen vor ihrer bisher größten Bewährungsprobe.

Auf der Spur eines Holzhändlers, der illegale Tropenhölzer einführt, begibt sich das Pfefferkorn Pinja in große Gefahr.

Ausgerechnet Lillys Schwarm Hannes gerät unter Verdacht, die Kollekte in der Kirche gestohlen zu haben. Laurenz und Lilly gehen dem Ganzen nach.

Andreas gespartes Geld verschwindet und auch in der Kasse der Eisdiele scheint Geld zu fehlen. Doch alle Verdächtigen können sich an nichts erinnern.

Vivi findet einen Kanister Schwefelsäure. Der Besitzer scheint der Freund von Fietes Vater zu sein. Die Pfefferkörner wollen den Umweltsünder überführen.

Die Pfefferkörner - 28. Börsenfieber

Folge vom 18.10.2017 FSK: ab 6

Cem erhält einen Geburtstagsbrief seines verstorbenen Vaters, den dieser bereits vor vielen Jahren geschrieben hat, und ein Kontoauszug über 10.000 Euro. Cem darf mit dem Geld machen, was er will. Ausgerechnet Gonzo bekommt davon Wind. Er steckt in großen Schwierigkeiten, weil er mit einer gefälschten Unterschrift seines Vaters an der Börse spekuliert hat. Gonzo zieht alle Register, um sich Cems Freundschaft zu erschleichen.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?