SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

128. In die Tonne

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 18.03.2020

Seitenüberschrift

Adea soll mit ihrer Familie abgeschoben werden und findet Zuflucht bei den Pfefferkörnern. Doch sie ist hin- und hergerissen.

Panda wird Zeuge eines Diebstahles von wertvollen Songtexten der Popgruppe "Queen". Die Pfefferkörner sind alarmiert.

Andreas gespartes Geld verschwindet und auch in der Kasse der Eisdiele scheint Geld zu fehlen. Doch alle Verdächtigen können sich an nichts erinnern.

Bei der Party einer Schulfreundin der Pfefferkörner wird Schmuck aus dem Elternschlafzimmer gestohlen. Der erste Verdacht fällt auf Niklas.

Sophie, Rasmus, Themba und Lina gehen für ein Jahr auf Weltreise, Emma bleibt zurück. Neue Pfefferkörner sind erstmal nicht in Sicht. Oder vielleicht doch?

Vivis Nachhilfeservice entpuppt sich als Betrüger. Vivi ist verzweifelt. Sie will doch nur aufs Kästner-Gymnasium. Können die anderen Pfefferkörner helfen?

Der Kinderwagen mit dem Teddy der kleinen Sabine wird gestohlen. Anton hält die Sache für Kinderkram, doch die anderen Pfefferkörner nehmen die Sache ernst.

Vivi, Panda und Paul fischen wertvolle Weinflaschen aus der Elbe. Die Pfefferkörner wissen nicht, dass es sich um Diebesgut handelt und sie in Gefahr sind.

Die Pfefferkörner sind vermummten Tätern auf der Spur, die seit einiger Zeit Frauen überfallen. Sie engagieren ihre alte Freundin Jana als Köder.

Die Pfefferkörner stehen unter Schock. Im Hauptquartier wurde eingebrochen, aber nichts wurde gestohlen. Wer steckt dahinter?

Die Pfefferkörner - 128. In die Tonne

Folge vom 10.10.2019 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Nina erwischt ihre Mitschülerin Corinna und Studentin Ylvie beim Einbruch in den Hinterhof der Schulkantine. Zwar flüchten sie, aber Nina findet Ylvies Rucksack und darin einen Bolzenschneider. Gehen die beiden etwa zusammen auf Einbrechertour? Luis und Jessi wollen der Sache sofort nachgehen. Corinna hat eine Lebensmittelvergiftung und die Gründe dafür finden sich in Corinnas und Ylvies Geheimnis.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?