SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

37. Weißes Gold

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 18.03.2020

Seitenüberschrift

Cem hat von seinem verstorbenen Vater viel geld geerbt. Ausgerechnet Gonzo bekommt davon Wind und will sich Cems Freundschaft erschleichen.

Nataschas Zirkusfreund Rafael hat große Sorge: sein Vater will sein krankes Pony Flocke loswerden. Doch Flocke gelingt die Flucht zu den Pfefferkörnern.

Katja bekommt von einer Agentin einen Vertrag angeboten und ist überglücklich. Die anderen Pfefferkörner denken jedoch es handle sich um eine Betrügerin.

Die Familie Krogmann wird Opfer einer Erpressung. Ihnen wird gedroht die 125-Jahr-Feier zu sabotieren. Können die Pfefferkörner helfen?

Pauls Vater ist verzweifelt, seine Barkasse hat Feuer gefangen und ist Schrott. Er will seine Liegelizenz verkaufen. Doch Vivi denkt an Sabotage!

Yanis, der neue Mitschüler der Pfefferkörner, gerät an eine Gang die mit Glücksspiel zocken. Das Geld kann er gut für ein neues Skateboard gebrauchen.

Die Pfefferkörner stehen unter Schock. Im Hauptquartier wurde eingebrochen, aber nichts wurde gestohlen. Wer steckt dahinter?

Niklas Mutter wird verdächtigt, einige ihrer schwerreichen Kunden bestohlen zu haben. Den Pfefferkörnern ist klar, dass ihr jemand etwas anhängen will!

Luke landet mit gebrochenem Bein im Krankenhaus, nachdem die neue Hightechbremse am Fahrrad zerbricht. Ein Fall für die Pfefferkörner.

Lene, Sven und Rasmus trauen ihren Augen nicht, als sie von ihrem Wochenendausflug zurückkommen: Einbrecher haben ihre Wohnung leergeräumt. Was nun?

Die Pfefferkörner - 37. Weißes Gold

Folge vom 07.11.2011 FSK: ab 6

Vivi kann es nicht fassen, sie soll ihr Hauptquartier mit einem Thai-Chi tanzenden Chinesen teilen. Xiaomeng, genannt Panda, ist der Sohn der Familie Weidtmann, die aufgrund eines Wasserschadens eine Ladung Teekisten bei den Overbecks zwischenlagert. Im Streit stoßen Vivi und Panda die Teekisten um. Dabei kommen ein chinesisches Teeservice und ein Dokument in kyrillischer Schrift zum Vorschein. Schmuggelware?

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?