SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

37. Weißes Gold

Nächste Folge am 02.03.2020

um 13:40 Uhr

Seitenüberschrift

Der 100. Pfefferkörner-Fall! Gerade wurde der Störtebeker-Schädel aus dem Museum geklaut. Doch anstatt zu ermitteln, streiten sich die Freunde.

Die Pfefferkörner geraten an einen Fall von Industriespionage. In einer Übergabe wird Geld gegen einen Mikrochip getauscht. Können sie die Spione schnappen?

Dieses Mal haben es die Pfefferkörner mit Schleusern zu tun, die Acai und ihre Mutter erpressen. Können die Freunde ihnen helfen?

Der Kinderwagen mit dem Teddy der kleinen Sabine wird gestohlen. Anton hält die Sache für Kinderkram, doch die anderen Pfefferkörner nehmen die Sache ernst.

Ehe die Pfefferkörner richtig reagieren können, ist Krissis geliehenes Cello geklaut und der Dieb verschwunden. Was nun?

Die Pfefferkörner ermitteln am Projekttag in der Uni. Jemand missbraucht den unwissenden Luke als Kurier und die Uni als Absender von Drogen.

Emma findet Konservendosen mit Chemieabfällen in der Alster und gerät unter Verdacht, die giftigen Dosen versenkt zu haben. Jemand hat sie angeschwärzt.

Therese und ihre Mutter haben ihre Wohnung überstürzt verlassen und sind verschwunden. Die Pfefferkörner gehen dem Verschwinden auf die Spur!

Die Pfefferkörner Emma und Max finden auf dem Sperrmüll einen alten Koffer mit Sneakern und einem Feuerwehranzug. Doch es handelt sich um Diebesgut!

Auf der Party tauchen plötzlich vier vermummte Jugendlich auf, randalieren und verschwinden anschließend. Ein Fall für die Pfefferkörner!

Die Pfefferkörner - 37. Weißes Gold

Folge vom 07.11.2011 FSK: ab 6

Vivi kann es nicht fassen, sie soll ihr Hauptquartier mit einem Thai-Chi tanzenden Chinesen teilen. Xiaomeng, genannt Panda, ist der Sohn der Familie Weidtmann, die aufgrund eines Wasserschadens eine Ladung Teekisten bei den Overbecks zwischenlagert. Im Streit stoßen Vivi und Panda die Teekisten um. Dabei kommen ein chinesisches Teeservice und ein Dokument in kyrillischer Schrift zum Vorschein. Schmuggelware?

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?