SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

181. Weil ich ein Mädchen bin

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 18.03.2020

Seitenüberschrift

Während eines Familienurlaubs, wurde die Segelyacht von Erol Cengiz Kunden gestohlen. Doch es gibt keine Einbruchsspuren. Ein Fall für die Pfefferkörner!

Jana und Natascha werden Zeugen, wie Celines rotes Auto geklaut wird, auf das sie aufpassen sollten. Können die Pfefferkörner gemeinsam die Diebe schnappen?

Bennys Vater wird kurz vor seiner Entlassung im Gefängnis erpresst und soll verbotene Substanzen schmuggeln. Können die Pfefferkörner den Deal verhindern?

Als auf einmal die gesamten Daten der Schülerzeitung gelöscht sind, verdächtigt der neue Redaktionsleiter Achim, Vivi. Ein Fall für die Pfefferkörner.

Die Pfefferkörner sind gemeinen Trickbetrügern auf der Spur. Ihre Ermittlungen führen die fünf Detektive zu einem Pärchen, das den Tätern ähnlich sieht.

Die Kleider für den Modewettbewerb wurden zerstört und Sophie wird beschuldigt. Doch die Pfefferkörner halten ihre Freundin von Beginn an für unschulig.

Die Pfefferkörner geraten an einen Fall von Industriespionage. In einer Übergabe wird Geld gegen einen Mikrochip getauscht. Können sie die Spione schnappen?

Die Pfefferkörner stehen unter Schock. Im Hauptquartier wurde eingebrochen, aber nichts wurde gestohlen. Wer steckt dahinter?

Auf der Spur eines Holzhändlers, der illegale Tropenhölzer einführt, begibt sich das Pfefferkorn Pinja in große Gefahr.

Die Pfefferkörner - 181. Weil ich ein Mädchen bin

Folge vom 10.02.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Mia freundet sich mit Mitschülerin Nicki an, die an ihrer alten Schule gemobbt wurde. Mia erfährt, dass Nicki als Junge geboren wurde, sich aber schon immer als Mädchen gefühlt hat und deshalb als Mädchen leben möchte. Ihre Eltern unterstützen den Wunsch. Da taucht ein Erpresserbrief auf, in dem jemand Nicki droht, ihr Geheimnis zu verraten, wenn sie nicht viel Geld zahlt. Nicki ist verzweifelt. Die Mädchen ermitteln und sind erstaunt!

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?