SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

107. Ninas Geheimnis

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 18.03.2020

Seitenüberschrift

Die Kinder der persischen Teppichhändlerfamilie Dschami, Ramin und Jale entdecken einen stillgelegten Speicherboden und das Tagebuch der Pfefferkörner.

Jale und Ramin machen ein Praktikum am Filmset. Die Schauspielerin Lara bekommt von einem unbekannten Stalker Liebesbriefe. Die Pfefferkörner ermitteln.

Luis und Jessi sind mit der Hündin Feline auf Geocaching-Tour. Dabei stürzt die Hündin auf einem verlassenen Fabrikgelände in einen dunklen Schacht.

Karol verkauft das Madonnengemälde, welches er von seinem Onkel geschenkt bekommen hat, für wenig Geld. Doch dann findet er heraus, was das Bild wert ist.

Auf der Spur eines Holzhändlers, der illegale Tropenhölzer einführt, begibt sich das Pfefferkorn Pinja in große Gefahr.

Bei einer Razzia wird Paul eine Tüte mit Extasy-Pillen untergejubelt. Können die Pfefferkörner helfen und Pauls Unschuld beweisen?

Die Pfefferkörner trauen ihren Augen nicht, als Jana plötzlich mit einem Bärenbaby im Hauptquartier auftaucht.

Henri soll mit seiner Mutter nach Afrika kommen. Er ist hin- und hergerissen. Und dann findet er geschmuggeltes Elfenbein in der Kiste seiner Mutter.

Die Pfefferkörner erfahren, dass eine Bande von professionellen Hundedieben in Hamburg unterwegs ist. Und dann verschwindet auch noch Hund Pepper.

Lisha wird wüst beschimpft, und kurz darauf tauchen auch im Kanuverleih fiese Schmierereien auf. Ob ein wütender Angler hinter den Attacken steckt?

Die Pfefferkörner - 107. Ninas Geheimnis

Folge vom 19.11.2018 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Emma will die verschlossene Nina als Pfefferkorn gewinnen und wählt sie in ihre Fotogruppe. Sie fotografieren zu zweit in der Stadt. Plötzlich reißt ihnen ein scheinbar blindes Bettelkind die Kamera aus der Hand. Emma und Nina verfolgen die Diebin. Sie bekommen ihre Kamera zurück, doch der Anblick der stinkenden Wohnung schockiert sie. Emma stellt später fest, dass der Fotochip fehlt und fährt noch einmal zurück.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?