SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Luis ist verschwunden. Zwei skrupellose Waffenhändler haben ihn in ihre Gewalt gebracht. Können die anderen Pfefferkörner ihn aufspüren?

Im Kofferraum eines Bücher-Lieferanten explodiert eine Bombe. Kurz darauf treffen die Pfefferkörner auf eine verwirrte Autorin und einen herrenlosen Hund.

Eine Engelsstatue wird vom Friedhof gestohlen. Bei den Ermittlungen der Pfefferkörner, gerät Max in Verdacht der Täter zu sein.

Als auf einmal die gesamten Daten der Schülerzeitung gelöscht sind, verdächtigt der neue Redaktionsleiter Achim, Vivi. Ein Fall für die Pfefferkörner.

Cem wird verdächtigt, in der Schule mit Drogen zu handeln. Die Pfefferkörner finden heraus, dass er als Drogenkurier missbraucht wird. Können sie helfen?

Auf der Suche nach einer gestohlenen Hündin stoßen die Pfefferkörner auf ein geheimes Labor, indem eine Tierärztin illegal Hunde klont.

Als sich Lina heimlich die alte Segeljolle leiht, die gestiftet werden soll, wird diese gestohlen. Hochverdächtig ist ein zwielichtiger Antiquitätenhändler.

Themba werden in der Schule 200 Euro gestohlen, die er von seinen Eltern für das Durchlichtmikroskop bekommen hat. Die Pfefferkörner ermittteln!

Emma will die verschlossene Nina als Pfefferkorn gewinnen. Als sie für die Schule gemeinsam Fotos in der Stadt machen, wird ihnen die Kamera entrissen.

Als die Pfefferkörner den Grund für das Verschwinden der Tochter des pakistanischen Geschäftspartners der Krogmanns herausfindet, sind sie schockiert.

Die Pfefferkörner - 169. Giftige Absichten

Folge vom 23.01.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Jale bricht beim Frühstück mit der Familie plötzlich bewusstlos zusammen. Ramin glaubt, dass es etwas mit dem kostbaren Teppich zu tun haben könnte, den Leyla für einen Kunden verkaufen soll. Stella und ihr Freund Jacob nehmen Proben von dem Teppich und stellen fest, dass er mit einem illegalen Insektizid verseucht wurde. Aber es kommt noch viel schlimmer: Alle Teppiche im Kontor sind vergiftet.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?