SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

160. Selbstjustiz

Nächste Folge am 23.01.2020

um 13:40 Uhr

Seitenüberschrift

In ihrem ersten gemeinsamen Fall müssen die Pfefferkörner Lilly, Karol, Yeliz, Laurenz und Marie einen Einbrecher überführen.

Beim Training für das Mountainbikerennen stürtzt Rasmus böse über einen gespannten Draht. Lina will den Täter unbedingt finden und begibt sich in Gefahr.

Therese und ihre Mutter haben ihre Wohnung überstürtzt verlassen und sind verschwunden. Die Pfefferkörner gehen dem Verschwinden auf die Spur!

Der Imbiss von Max Oma wurde zerstört und das historische Kochbuch mit dem Ur-Rezept der Currywurst gestohlen. Ein Fall für die Pfefferkörner!

Jana verliert ihren kleinen Bruder Jannis, auf den sie aufpassen sollte. Auf der Suche nach ihm decken die Pfefferkörner einen Spendenbetrug auf.

Nina erwischt ihre Mitschülerin Corinna und Studentin Ylvie beim Einbruch in den Hinterhof der Schulkantine. Die Pfefferkörner gehen der Sache nach.

Das neue Taxi von Thembas Vater wurde in Brand gesteckt. Die Pfefferkröner kommen einer Clique von jugentlichen Autobrandstiftern auf die Schliche.

Die Pfefferkörner trauen ihren Augen nicht, als Jana plötzlich mit einem Bärenbaby im Hauptquartier auftaucht.

Die neuen Pfefferkörner Vivi, Johanna, Katja, Panda und Paul lösen ihren ersten Fall. Dieses mal finden sie Schmuggelware!

Die Pfefferkörner - 160. Selbstjustiz

Folge vom 10.01.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Kalle, ein Freund von Pinja, wird von Mitschüler Eric gemobbt. Sein großer Bruder Heinzi will ihm helfen, mit Eric reden, aber der lacht ihn aus. In seiner Wut sperrt Heinzi Eric in den Kofferraum eines Schrottautos, um ihm einen Schrecken einzujagen. Die Aktion, ursprünglich für ein paar Stunden geplant, gerät außer Kontrolle, als der Wagen verschwindet. Kalle bittet Pinja um Hilfe, die die Pfefferkörner einschaltet.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?