SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Dieses Mal haben die Pfefferkörner es mit einem Tierschmuggler zu tun. Auf ihrer Verfolgungsjagt begeben sich Johanna, Vivi und Panda in große Gefahr.

Luke landet mit gebrochenem Bein im Krankenhaus, nachdem die neue Hightechbremse am Fahrrad zerbricht. Ein Fall für die Pfefferkörner.

Dieses Mal haben es die Pfefferkörner mit Schleusern zu tun, die Acai und ihre Mutter erpressen. Können die Freunde ihnen helfen?

Vivis Nachhilfeservice entpuppt sich als Betrüger. Vivi ist verzweifelt. Sie will doch nur aufs Kästner-Gymnasium. Können die anderen Pfefferkörner helfen?

Seit einiger Zeit treibt ein Hundedieb sein Unwesen. Die Pfefferkörner überreden Uli, den Dieb mit Cola zu ködern, doch das geht schief.

Als sein kleiner Bruder Kalle von Mitschüler Eric gemobbt wird, sperrt er ihn zur Abschreckung in einen Kofferraum. Doch dann verschwindet das Auto.

Pinja muss zur Beobachtung ein paar Tage in die Augenklinik. Dabei beobachtet sie eine Krankenschwester, die hektisch Papiere kopiert und versteckt.

Bei einer Razzia wird Paul eine Tüte mit Extasy-Pillen untergejubelt. Können die Pfefferkörner helfen und Pauls Unschuld beweisen?

Schlangenfan Gisbert behauptet, seine Boa sei bei einem Einbruch gegen eine andere Schlange ausgetauscht worden. Johannes nimmt die Ermittlungen auf.

Jana verliert ihren kleinen Bruder Jannis, auf den sie aufpassen sollte. Auf der Suche nach ihm decken die Pfefferkörner einen Spendenbetrug auf.

Die Pfefferkörner - 156. Auf dem Holzweg

Folge vom 19.11.2019 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Pinja ist neuerdings bei den "Green Cats" aktiv. Die Umweltgruppe, setzt sich für den Erhalt der Regenwälder ein. Der Tipp eines Insiders führt sie auf die Spur eines Holzhändlers, der illegal Tropenhölzer einführt. Ramin unterstützt Pinjas, doch die Ermittlungen führen in eine Sackgasse. Pinja lässt der Fall nicht los. Sie startet einen Alleingang, der nicht nur sie in große Gefahr bringt.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?