SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Andreas gespartes Geld verschwindet und auch in der Kasse der Eisdiele scheint Geld zu fehlen. Doch alle Verdächtigen können sich an nichts erinnern.

Dieses Mal müssen die Pfefferkörner Timo helfen. Ihm wurde eine Waffe untergejubelt. Nun hat er Angst in einem Jugendgerichtprozess auszusagen.

Die Kinder der persischen Teppichhändlerfamilie Dschami, Ramin und Jale entdecken einen stillgelegten Speicherboden und das Tagebuch der Pfefferkörner.

Die Pfefferkörner sind einem Gaunerpärchen auf der Spur, die die Kontodaten Laurenzs Mutter ausspioniert haben. Können sie die beiden fassen?

Nele begegnet Ludwig der an Ufos glaubt. Die Pfefferkörner sind skeptisch und finden schnell Indizien die auf Betrug und Täuschung deuten.

Anka hat Streit mit ihrer Graffiti- Crew, die es ihr heimzahlen will, dass sie angeblich im Alleingang gesprayt hat. Ein Fall für die Pfefferkörner!

Auf der Suche nach einer gestohlenen Hündin stoßen die Pfefferkörner auf ein geheimes Labor, indem eine Tierärztin illegal Hunde klont.

Ausgerechnet das Feuerwerk für den Hafengeburtstag wird bei einem Brand vernichtet. Doch wer ist dafür verantwortlich? Ein neuer Fall für die Pfefferkörner.

Rasmus wird von Mitschüler Lasse beschuldigt, ihn abgezogen zu haben. Dabei war es gerade andersherum. Warum lügt Lasse?

Sophie, Rasmus, Themba und Lina gehen für ein Jahr auf Weltreise, Emma bleibt zurück. Neue Pfefferkörner sind erstmal nicht in Sicht. Oder vielleicht doch?

Die Pfefferkörner - 152. Im Schmetterlingsgarten

Folge vom 13.11.2019 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Stella, Ramin und Till besuchen den Schmetterlingsgarten und werden prompt Zeugen eines Raubüberfalls: 500 Schmetterlingsraupen von unschätzbarem Wert sind gestohlen worden. Ramin verfolgt den Dieb, landet aber mit einer Gehirnerschütterung im Krankenhaus. Und Till gerät durch unglückliche Umstände selbst in Verdacht. Kurz: Stella ist mit den Ermittlungen auf sich alleine gestellt.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?