SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Das neue Team der Pfefferkörner, Emma, Sophie, Themba, Lina und Rasmus, erlebt sein erstes gemeinsames Abenteuer.

Als sich Lina heimlich die alte Segeljolle leiht, die gestiftet werden soll, wird diese gestohlen. Hochverdächtig ist ein zwielichtiger Antiquitätenhändler.

Cem und Fiete von den Pfefferkörnern werden Zeugen eines Einbruchs ins Zolllager. Cem entdeckt Rachel im Lager, die ihn bittet nichts zu sagen. Was nun?

Lillys Großmutter Inga wird das Auto mit Lillys Pflegekatze Harmony darin gestohlen. Lilly und die anderen Pfefferkörner machen sich auf die Suche.

Laurenz belauscht, wie zwei Schurken besprechen, dass sie eines ihrer Schiffe gewinnbringend versenken wollen. Doch keiner glaubt ihm so recht.

Bei einer Razzia wird Paul eine Tüte mit Extasy-Pillen untergejubelt. Können die Pfefferkörner helfen und Pauls Unschuld beweisen?

Kai und seine Gang zerstören das Johannisfest, welches Fiete für Natascha vorbereitet hat. Als sie erneut auftauchen, erweißt Cem großen Mut.

Stella, Ramin und Till werden Zeugen eines Raubüberfalls im Schmetterlingsgarten, bei dem Schmetterlingsraupen von hohem Wert gestohlen werden.

Der 100. Pfefferkörner-Fall! Gerade wurde der Störtebeker-Schädel aus dem Museum geklaut. Doch anstatt zu ermitteln, streiten sich die Freunde.

Das neue Taxi von Thembas Vater wurde in Brand gesteckt. Die Pfefferkörner kommen einer Clique von jugendlichen Autobrandstiftern auf die Schliche.

Die Pfefferkörner - 27. Crash, Boom, Bäng

Folge vom 17.10.2017 FSK: ab 6

Jochen wird überfallen und kommt ins Krankenhaus. Da Anne auf eine wichtige Reise muss, bietet sich Fiete an, das Geschäft zu übernehmen. Im Lager überrascht Vivi zwei Diebe, die sofort fliehen. Vivi und Fiete finden Comics! Für solchen Kinderkram hat Fiete keine Zeit! Er muss bis morgen ein Angebot für einen Großkunden schreiben. Cem findet heraus, dass es sich bei den Heften um wertvolle Exemplare handelt, die als gestohlen gemeldet sind.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?