SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

21. Graffiti

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 18.03.2020

Seitenüberschrift

In der Schule werden die Einnahmen aus einer Spendenaktion gestohlen und Matteo gerät in Verdacht. Ein Fall für die Pfefferkörner Emma, Nina, Max und Henri.

Johanna hat einen schlimmen Traum in dem der Lagerraum in Flammen steht und eine Person verzweifelt nach einem Ausgang sucht. Was hat das zu bedeuten?

Beim Training für das Mountainbikerennen stürzt Rasmus böse über einen gespannten Draht. Lina will den Täter unbedingt finden und begibt sich in Gefahr.

Pfefferkorn Max hat den Verdacht, dass sein Freund Lennard ein Nazi ist und möglicherweise verantwortlich für einen feigen Angriff auf Ninas Bruder Matteo.

Emma liegt mit einer Lebensmittelvergiftung im Krankenhaus, nachdem sie im Mini-Markt Lebensmittel eingekauft hat. Die Pfefferkörner ermitteln.

Kai und seine Gang zerstören das Johannisfest, welches Fiete für Natascha vorbereitet hat. Als sie erneut auftauchen, erweißt Cem großen Mut.

Die Pfefferkörner ermitteln am Projekttag in der Uni. Jemand missbraucht den unwissenden Luke als Kurier und die Uni als Absender von Drogen.

Niklas Mutter wird verdächtigt, einige ihrer schwerreichen Kunden bestohlen zu haben. Den Pfefferkörnern ist klar, dass ihr jemand etwas anhängen will!

Die Pfefferkörner stehen vor ihrer bisher größten Bewährungsprobe.

Sophie glaubt, dass der Kieferorthopäde ihren Eltern nur das Geld aus der Tasche ziehen will. Oder beruhen ihre Vorwürfe nur auf verletzter Eitelkeit?

Die Pfefferkörner - 21. Graffiti

Folge vom 09.10.2017 FSK: ab 6

Vivi entdeckt, dass der Findling aus der Elbe mit Graffitis besprayt wurde. Passanten halten Vivi für die Täterin. Die 13-jährige Sprayerin Anka verhilft Vivi zur Flucht. Vivi ist fasziniert von dem Mädchen und folgt ihr. Sie bekommt mit, dass Anka Streit mit ihrer Graffiti-Crew hat. Ihr wird vorgeworfen, den Findling im Alleingang "gebombt" zu haben. Die Crew will es ihr heimzahlen. Ein Fall für die Pfefferkörner.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?