SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Bennys Vater wird kurz vor seiner Entlassung im Gefängnis erpresst und soll verbotene Substanzen schmuggeln. Können die Pfefferkörner den Deal verhindern?

Die Pfefferkörner sind vermummten Tätern auf der Spur, die seit einiger Zeit Frauen überfallen. Sie engagieren ihre alte Freundin Jana als Köder.

Beim Spaziergang überraschen Jana und Natascha einen Mann, der Parkbäume ansägt. Wer ist dieser Mann und was hat er vor? Die Pfefferkörner sind alarmiert.

In ihrem ersten gemeinsamen Fall müssen die Pfefferkörner Lilly, Karol, Yeliz, Laurenz und Marie einen Einbrecher überführen.

Helene, die Tochter der Lehrerin, klaut für Joost ein Diktat, das am nächsten Tag geschrieben werden soll. Joost lässt sich anstiften, Kopien zu verkaufen.

Als Femi aus dem Urlaub zurückkommt, sind die Pfefferkörner wie vom Erdboden verschluckt und in Hamburg suchen alle nach einer Goldkiste. Was ist hier los?

Pinja muss zur Beobachtung ein paar Tage in die Augenklinik. Dabei beobachtet sie eine Krankenschwester, die hektisch Papiere kopiert und versteckt.

Vivi wird gekidnappt und als Lösegeld werden wertvolle Comics gefordert, die im Besitz der Pfefferkörner sind. Was nun?

Thembas Vater wird von der Polizei verhaftet! Er steht im Verdacht, seine Papiere an einen Illegalen verkauft zu haben. Die Pfefferkörner wollen helfen.

Sophie glaubt, dass der Kieferorthopäde ihren Eltern nur das Geld aus der Tasche ziehen will. Oder beruhen ihre Vorwürfe nur auf verletzter Eitelkeit?

Die Pfefferkörner - 15. Der Fluch der Mumie

Folge vom 29.09.2017 FSK: ab 6

Im Hauptquartier führt Fiete Regie für ein Ägypten-Video. Plötzlich fällt ein Fruchtbarkeitsgott um und zerbricht. Cem holt Kleber, doch Fiete ist am Boden zerstört. Wenn Anne das entdeckt! Plötzlich hört er Schritte. Als Cem und die übrigen Pfefferkörner kurz darauf wieder im Lager auftauchen, ist Fiete verschwunden. Nur eine ins Holz gekratzte Nachricht verrät: "Bin im Sarkophag von Tut-anch-amun!" Wer steckt dahinter?

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?