SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Strohhalmtröte

Neue Staffel ab Mai 2020

letzte Ausstrahlung am 14.06.2019

Anleitung

Strohhalmtröte

Musik macht ja bekanntlich gute Laune! Das folgende Experiment zeigt dir, wie du nur aus einem Strohhalm ein Musikinstrument selber basteln kannst. Mit der Tröte kann man nur einen Ton spielen? Langweilig! Doch es gibt eine Lösung für dieses Problem.

Im Strohhalm entstehen stehende Wellen wie bei einer Flöte. Je kürzer der Halm wird, desto kürzer werden die Wellen und umso höher wird die Frequenz: Der Ton wird höher.

Für deine Strohhalmtröte brauchst du:

  • einen Strohhalm
  • eine Schere

So geht's:

  1. Nimm einen Strohhalm und drücke das Ende des Halms zusammen.
  2. Schneide es mit einer Schere so zurecht, dass das Ende des Strohhalms wie ein Dreieck aussieht.
  3. Stecke den Strohhalm mit dem geschnittenen Ende in den Mund zwischen die Zähne, drücke ihn mit den Lippen leicht zusammen und blase hinein.

Der Ton entsteht, weil der Luftstrom beim Ausatmen die Spitzen des Halms ganz schnell vibrieren lässt. Die Spitzen bewegen sich da, wo du das Dreieck in den Strohhalm geschnitten hast. Unsere Stimmbänder funktionieren genauso wie die beiden Spitzen des Strohhalms. Sie vibrieren auch, wenn ein Ton entsteht.

Hilfe beim Herunterladen

Rechtliche Hinweise

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?