SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Musikpatin

Ilse DeLange

Ilse DeLange wird in den Niederlanden geboren. Mit der Teilnahme am "Eurovision Song Contest" 2014 wird sie in ganz Europa bekannt. Ihren ersten großen Erfolg feiert sie mit ihrem Album "World of Hurt".

Als Teenager beginnt Ilse DeLange Gitarre zu spielen, sie schreibt erste Songs und spielt in Bands. Im Alter von 20 Jahren nimmt sie in den USA ihr erstes Album "World of Hurt" auf.

Das Album wird in Nashville, so etwas wie die Hauptstadt der Country-Musik, aufgenommen. Es landet 1998 auf Platz eins der Album-Charts in den Niederlanden.

2014 nimmt Ilse DeLange mit ihrer Band „The Commom Linnets“ am "Eurovision Song Contest" in Kopenhagen teil und erreicht Platz zwei. Damit schafft sie in Europa ihren Durchbruch. 2020 erhält sie den "Global Country Achievement Award". Mit diesem amerikanischen Preis werden Menschen ausgezeichnet, die sich sehr um die Verbreitung und Förderung der Country-Musik bemühen.

2020 veröffentlicht Ilse DeLange ihr zehntes Album mit dem Titel "Changes".

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 19.03.2021

Kandidatin

Greta

Alle Musikpaten

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?