SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Eine ultra-praktische „Tolle Sache“ wartet heute auf Chili und Briegel: die Fernbedienung „Macht 100“. Sie kann alles – wirklich ALLES – ein- und ausschalten. Wie immer wollen Chili und Briegel die „Tolle Sache“ von Bernd dem Brot testen lassen, doch der wendet die „Macht 100“ anders an als geplant.

Bernds Nachbarin Anastasia hat sich verliebt. "In jemand der anders ist als alle anderen!" Bernd deutet die Zeichen: Sie meint doch nicht etwa ihn?

Chili will unbedingt den "Ums-Haus-laufen"-Rekord brechen! Briegel stoppt die Zeit. Bernd versucht, die Nachbarschaft vor größeren Schäden zu bewahren.

"KREIIIIIIISCH!" Die Mädchen aus der Schlossallee, Anastasia, Biggi und auch Chili haben einen neuen Schwarm: Jaques! Der ist Sänger und "total süüüß!".

Es sieht richtig düster aus für die Drei aus der Schlossallee. Wenn Bernd nicht die Strafzettel bezahlt, wird das schöne Haus gepfändet!

1. April in der Schlossallee. Chili und Briegel eröffnen die Saison der Streiche. Bernd das Brot befürchtet das Schlimmste.

Bernd, das Brot hat ein Haus geerbt. Dort zieht er mit seinen Freunden, Chili, dem Schaf und Briegel, dem Busch ein.

Bernd hat seinen beiden Freunden Chili und Briegel Geld fürs Kino gegeben und freut sich nun auf die seltene Ruhe im Haus. Doch die währt nicht lange.

Es wird kalt im „Tolle Sachen“-Studio. Chili und Briegel haben die Eismaschine „Leckerfrost“ im Angebot. Sie kann nicht nur tolles Vanille-Eis zaubern, sondern auch in wenigen Sekunden ein ganzes Fernsehstudio in eine Eiswüste verwandeln.

Chili das Schaf möchte auf den Mond reisen. Briegel der Busch will sie dorthin befördern. Doch einiges geht schief.

Gruseltelefon

Spuk-Alarm im „Tolle Sachen“-Studio: das Gruseltelefon „Scary Frighter R.I.P. 3000“ soll für Gänsehaut sorgen. Doch als Chili, Briegel und Bernd das Telefon vorführen wollen, entlockt es ihnen nur ein müdes Gähnen, bis tatsächlich die Geisterstunde anbricht.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?