SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

2. Hausverbot

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 25.06.2019

Seitenüberschrift

Lina ist langweilig, und Georg hat keine Zeit. Wütend geht Lina in den Hof. Dort trifft sie Miray, die gerade mit ihrem Vater Karate trainieren will.

Miray und Lina machen gemeinsam ab: Wenn Miray Amadeus anfassen darf, dann darf Lina in Mirays Stelzenhaus. Aber wird Miray sich daran halten?

Linas Mama hat ihren Computer zuhause vergessen. Lina und Georg beschließen, ihn ihr zu bringen. Aber in der Stadt verliert Lina plötzlich ihren Vater.

In Linas neuem Zuhause gibt es ein Stelzenhaus im Hof. Aber da steht: "Betreten verboten!" Ob Lina nicht doch mal kurz gucken kann?

Lina ist neu in der Stadt und findet alles doof. Dann bittet die Nachbarin sie, auf ihre Ratte Amadeus aufzupassen. Lina mag aber keine Ratten.

Lina ist traurig. Kurz vor dem Hoffest kündigt Nachbarin Julia an, dass sie Amadeus wieder abholt. Dabei würde Lina Amadeus am liebsten behalten.

Ratte Amadeus büchst aus und richtet ein heilloses Chaos auf dem Schreibtisch von Linas Papa an. Dann ist Amadeus plötzlich verschwunden.

Susanne hat Geburtstag, und Lina möchte sie mit einem Kuchen überraschen. Doch der Kakao fällt um und auf Amadeus. Lina beschließt ihn zu baden.

Alles neu für Lina - 2. Hausverbot

Folge vom 17.06.2019

Ein Blick in den Käfig und Lina merkt: Ratte Amadeus hat immer noch nichts gefressen. Georg bittet Lina, den Müll wegzubringen und auf dem Weg zum Mülleimer sieht Lina das Stelzenhaus im Hof. Dort steht: "Mirays Haus. Betreten verboten!" Aber Lina ist neugierig und möchte einen kurzen Blick hineinwerfen. Beim Absteigen bricht eine Sprosse der Leiter, und ausgerechnet jetzt kommt Miray in den Hof.

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Das könnte dir auch gefallen

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?