SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Seit Wochen prahlt Aaron mit seinem Tauchurlaub. Als dieser platzt, beschließt Aaron, den Urlaub mit Hilfe seiner Freundin Nina über seinen Kanal zu faken.

Seht euch an, wie Aaron das Flugzeugbild mit Lenas Hilfe gefakt hat!

Nina ist so sauer auf Aaron, dass sie ihn auf allen Kanälen blockt - nicht aber, ohne ihm vorher ein verhunztes Foto von der Leguan-Aktion zu schicken.

Der erste "Urlaubstag": Aaron möchte Fische zeigen. Nina lotst ihn durch das Aquarium auf der Suche nach einer Möglichkeit, ein Unterwasser-Foto zu faken.

Schau hinter die Kulissen und sei dabei, wie die Schauspieler von "Abgetaucht!" die Serie gedreht haben.

Damit sein Schwindel nicht auffliegt, braucht Aaron dringend ein besseres Foto, als bei der Leguan Aktion. Und das ohne Nina.

Während Aaron seinen Koffer packt und seine nächste Story postet, ruft seine Mutter an um ihm zu sagen, dass sie den gemeinsamen Urlaub canceln muss.

Seht euch an, wie Aaron ein Strandbild faken wollte ...

Weil man im Flugzeug immer Tomatensaft trinkt, muss ein Foto mit Tomatensaft und Flugzeugfenster her. Blöd nur, wenn man weder das eine noch das andere hat.

Schau hinter die Kulissen und sei dabei, wie die Schauspieler von "Abgetaucht!" die Serie gedreht haben.

Abgetaucht! - Meine falschen Ferien - 4. Fake it till you make it!

24.10.2021, 15:00 Uhr

Aaron dreht immer mehr auf: als nächstes steht ein Tag mit Leguanen am Strand an. Dafür muss Aaron im Zoo in das Leguangehege steigen. Nina meldet zum ersten Mal Zweifel an und findet, dass Aaron zu weit geht. Als Jenny Aaron dann auch noch das WLAN abschaltet, droht sein Fake aufzufliegen.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?