SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN

103. Was Clowns alles können

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 23.08.2016

Seitenüberschrift

Zoé, Tanja und Finn wollen in den Streichelzoo. Tanja hat Angst, schmutzig zu werden. Finn findet, dass ihre Vorbereitungen übertrieben sind. Doch vorher ist es Zeit für Zoés Zauberschrank. Die Kinder reisen nach Ägypten, wo sie sich auf die Suche nach der großen Pyramide machen. Doch es ist gar nicht so leicht, sich in der Wüste zurechtzufinden. Zum Glück stehen ihnen eine Kobra und ein Nilpferd mit Rat und Tat zur Seite.

Lili und Zoé spielen, sie wären auf dem Mond. Alles geht gaaanz langsam. Nur der Weltall-Hüpf-Ball scheint für Lili unüberwindbar. Sie traut sich einfach nicht, mit ihm herumzuhüpfen! Da öffnet der Zauberschrank gerade zur rechten Zeit seine Türen und entführt die beiden Freundinnen in eine Welt, hoch oben über den Wolken. Zoé und Lili sind Flugzeugpiloten! Wie aufregend es doch ist, die Welt von oben zu sehen.

Zoé, Hamid und Yasemin haben viel Spaß bei ihrem Spiel. Da kommt Finn mit einer Tüte an, in der er Steine zum Bemalen, Pinsel und Farben hat. Leider ist alles durcheinandergeraten und farbverschmiert. Zum Trost meldet sich der Zauberschrank und nimmt die Kinder mit in eine Zirkusmanege. Yasemin ist Trapezkünstlerin, Finn ist der Kraftprotz, Zoé, Hamid und QuackQuack sind Clowns. Da erscheint auch schon der Zirkusdirektor.

So hatte sich das Finn nicht vorgestellt. Heute wollte er ganz allein mit Zoé spielen, aber noch bevor jemand anderes zu Besuch kommt, hat der Zauberschrank die beiden Freunde mitgenommen. Zoé und Finn erleben heute ein musikalisches Abenteuer als Popstars. Sie überlegen sich ein Lied mit dem sie auftreten könnten. Gut, dass Tanja, Yasemin und Lili vorbeikommen und bei dem Text für das Lied mithelfen.

Zoé und Finn spielen mit einem riesigen Karton, den sie als Haus für ihre Tierfreunde nutzen wollen. Der Zauberschrank hält diesmal ein ganz besonderes Abenteuer bereit. Heute sind sie bei Indianern und lernen einen neuen Freund kennen. Der erklärt ihnen, was ein Totempfahl ist. Ein Totempfahl kann viele Geschichten erzählen, wenn man Bilder in ihn hineinschnitzt. Dabei sind ihm unsere Freunde behilflich.

Zoé, ihre Freundin Lili und der kleine Max sind ganz enttäuscht, weil sie trotz angestrengten Suchens das Spiel mit den Hütchen nicht finden können. Schon ruft der Zauberschrank und sie landen als arabische Prinzessinnen und kleiner Prinz mitten in der sandigen Wüste. Zoé, Lili und Max treffen bald das traurige Kamel Asif, das beim Versteckspielen seine beiden besten Freunde verloren hat. Eifrig machen sich die Kinder auf die Suche.

Zoé, Finn und Tanja haben heute Hut-Tag. Aus Zeitungspapier versuchen sie sich passende Hüte zu basteln. Nur Tanja ist mit ihrem Hut einfach nicht zufrieden. Er ist zu groß geworden. Doch bevor sie aufgibt und die Lust verliert, ist es Zeit für Zoés Zauberschrank. Sie lernen als begehrte Filmstars das Blitzlichtgewitter der Paparazzi kennen und verewigen sich auch mit ihrer eigenen Filmsonne.

Zoés Zauberschrank - 103. Was Clowns alles können

Folge vom 18.03.2016

Zoés Kleiderschrank hält für Zoé, Carla und Finn lustige Clownskostüme bereithält. Mit ihrem komischen Aussehen begeistern sie vor allem fünf kleine Tierbabys. Sie bieten der müden Babysitterin an, sich etwas um die Kleinen zu kümmern. Doch Babys zu hüten, erweist sich als schwieriger als gedacht. Zoé und ihre Freunde müssen sich immer wieder etwas Neues einfallen lassen, um alle Babys glücklich zu machen.

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.