SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN

64. Ein mexikanisches Fest

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 23.08.2016

Seitenüberschrift

Lehrerin Zoé will ihren Schülern das Zählen beibringen. Leider wirft der kleine Max alle Zahlen durcheinander. Schon nimmt der Zauberschrank die Kinder mit. Zoé und ihre Freunde Finn, Lili und Max sind Kunstmaler in einer bunt gezeichneten Welt. Bald stellen die Kinder mit Begeisterung fest, dass alles, was sie malen, sofort lebendig wird. Zoé braucht dringend einen Partner zum Wippen, da QuackQuack viel zu leicht ist.

Mehr Videos von Zoé und ihren Freunden auf http://www.kika.de/zoes-zauberschrank/sendereihe1478.html
Zoés Kleiderschrank hält für Zoé, Carla und Finn lustige Clownskostüme bereithält. Mit ihrem komischen Aussehen begeistern sie vor allem fünf kleine Tierbabys. Sie bieten der müden Babysitterin an, sich etwas um die Kleinen zu kümmern. Doch Babys zu hüten, erweist sich als schwieriger als gedacht. Zoé und ihre Freunde müssen sich immer wieder etwas Neues einfallen lassen, um alle Babys glücklich zu machen.

Viel mehr schöne Videos findest auf: http://www.kika.de/kikaninchen/index.html
Tanja kann schon sehr gut mit Zoés Hilfe über Bausteine balancieren. Doch es allein zu versuchen, das traut sich Tanja nicht. Der Zauberschrank hat diesmal die Mädchen als Reiterinnen auf einen Reiterhof mitgenommen. Schon führt Zoé mit Pferd Mandy ihre Sprungkünste vor. Mandy hat schon viele Pokale und Bänder gewonnen. Doch sie möchte nicht, dass jemand erfährt, dass ihre beiden Zaubergamaschen, ihr dabei geholfen haben.

Mehr von Zoé und ihren Freunden auf http://www.kika.de/zoes-zauberschrank/sendereihe1478.html
Zoé, Lili, Max und QuackQuack erleben heute ein spannendes Abenteuer in China! Dort sehen sie die große Chinesische Mauer, eine Parade, treffen einen Bären, einen Tiger und zwei gastfreundliche Pandas. Die Pandas spielen gerne Tischtennis, doch da gibt es einen Spielverderber. Ein kleiner, frecher Drache stibitzt ihnen dauernd die Bälle.

Finn hat von seiner Oma ein tolles neues Spiel geschenkt bekommen. Er stellt fest, dass alles in Einzelteilen ist und will sich nicht von Zoés Mutter beim Zusammenbauen helfen lassen. Da ruft der Zauberschrank und nimmt Yasemin, Zoé und Finn mit in ein Postamt. Diesmal sind die Freunde als Briefträger unterwegs. Sie bekommen ein eiliges Päckchen für Frau Jeannie in die Hand gedrückt.

Yasemin und Hamid sind bei Zoé zu Besuch. Die Freunde spielen im Kinderzimmer "Mach's mir nach" und Zoé macht alles vor. Doch Hamid kann sich die Reihenfolge der vielen Bewegungen nicht merken. Da ist es Zeit für den Zauberschrank, der ein Abenteuer in den Alpen bereithält. In Dirndl und Lederhose jodeln die Kinder und erregen die Aufmerksamkeit eines Bergschafs.

Yasemin malt ein Bild. Es scheint jedoch nicht das darzustellen, was sie ausdrücken möchte. Sie kommt zum Schluss: Ich kann eben gar nichts richtig! Und das ist falsch! Jeder ist was ganz Besonderes! Auch in ihrer Zauberwelt unter Wasser stellen die Freundinnen Zoé, Tanja und Yasemin das fest. Diesmal sind sie nämlich Nixen und lernen Olaf kennen. Olaf ist ein Tintenfisch. Zoé hat schon bald Olafs besonderes Talent entdeckt.

Zoés Zauberschrank - 64. Ein mexikanisches Fest

Folge vom 19.02.2016

Zoé, Tanja und Finn haben ihr selbst gebasteltes Auto mit vielen verschieden Stiften bemalt. Als es danach ans Aufräumen geht, versteht Finn nicht, wieso er die Stifte sortieren soll. Da funkelt Zoés Zauberschrank und die drei besuchen eine mexikanische Fiesta. Dort geht es lustig zu, es wird gesungen und getanzt. Kein Wunder, dass man danach großen Hunger hat. Kuh Rojalita hat für alle Suppe gekocht.

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.